Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: Tron Legacy 3D-Blu-ray (Walt Disney)


Tron Legacy 3D-Blu-ray

4443

Ist das Sequel zu „Tron“ dem Original ebenbürtig?

Kevin Flynn ist seit 21 Jahren verschwunden. Sein Sohn Sam hat sich damit so recht nie abgefunden. Als er eines Abends einen Pageranruf erhält, zieht es auch Sam ins Raster. Dort muss er nicht nur seinen Mann gegen scheinbar übermächtige Programme stehen, sondern auch feststellen, dass sein Vater noch lebt. Herrscher über den Grid ist „Clu“ – ein Programm, das Flynn seinerzeit als ein Abbild seiner selbst erschuf und das nun nach der Herrschaft über die echte Welt strebt. Dazu muss Clu nur denselben Ausgang nutzen, den auch Sam und sein Vater Kevin nehmen wollen … Lässt man mal die romantische Verklärung des Originals beiseite, handelt es sich bei „Tron“ aus heutiger Sicht um einen zwar unterhaltsamen, aber keineswegs perfekten Film. In diesem Sinne steht „Tron Legacy“ dem Vorgänger nicht nach: Er ist rasant inszeniert, hat spektakuläre Tricks auf Lager (die maue digitale Verjüngung von Jeff Bridges mal außen vor) und sieht so aus, wie es sich für die Visualisierung des Inneren eines PCs gehört. Dazu kommen ein paar nette Zitate in Bezug auf „Tron“ und fertig ist ein kurzweiliger Heimkinoabend. Substanz vermisst man bei „Tron Legacy“ allerdings genauso wie beim Vorgänger und die Tiefe der Figuren ist auch eher begrenzt.

Bild und Ton


Das abhängig von der jeweiligen Szene vom IMAX- ins Cinemascope- Format wechselnde Bild ist bis auf wenige Unruhen in uniformen Bereichen perfekt. Das Raster mit seinen harten Kontrasten wird extrem plastisch wiedergegeben und die Schärfe ist sehr ausgewogen. Auch der 7.1-DTS-HD-Masterton ist eine Macht. Allein die geniale Filmmusik von Daft Punk wird schon mit wuchtiger Dynamik wiedergegeben. Wenn dann im Raster die Deaktivierer abheben und vorwärts schweben, wackelt der Boden bedenklich (24’40) und der Diskus fliegt dermaßen effektvoll durch den Raum, dass man den Kopf einzieht. Highlight ist aber der Lichtrennerkampf in Kapitel sieben.

3D-Effekt


„Tron Legacy“ verfolgt dankenswerterweise nicht den simplen Effektwahn, sondern nimmt sich in Sachen Dreidimensionalität vornehm zurück. Das war schon im Kino so und wer angesichts der Computerthematik Effekte erwartet, die einem ständig ins Gesicht schlagen, wird enttäuscht sein. Subtil und dezent wird 3D eingesetzt, um die Thematik des Films zu unterstützen und so auch als Zuschauer etwas enger ins Raster einbezogen zu werden.

Ganze Bewertung anzeigen
Tron Legacy 3D-Blu-ray (Walt Disney)

4.0 von 5 Sternen

-

Timo Wolters
Autor Timo Wolters
Kontakt E-Mail
Datum 29.07.2011, 10:24 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages