Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Blu-ray Film

Filmrezension: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2 (Warner)


Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2

5522

Nach insgesamt 7,7 Milliarden Dollar Kinoeinspiel kommt die Fantasy- Saga im achten Film zu einem Ende.

Lord Voldemort hat den mächtigen Elderstab aus Dumbledores Grab gestohlen und damit begonnen, die rechtschaffene Zauberwelt ins Chaos zu stürzen. Harry, Ron und Hermine versuchen derweil, einige der Horkruxe sicherzustellen, um Voldemorts Macht zu schwächen. Den dreien gelingt es, zwei davon zu zerstören und ihrem Feind damit entscheidenden Schaden zuzufügen. Dieser bricht seinen Angriff auf Hogwarts zunächst ab und fordert Harry zu einem persönlichen Kampf auf. Harry geht ihn ein, wissend, dass er selbst ein Horkrux ist und sein Tod auch den Tod Voldemorts bedeutet … Gut zehn Jahre nach dem ersten Teil kommt es in „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2“ nun zur finalen Auseinandersetzung zwischen dem (nicht mehr ganz so jungen) Zauberlehrling und dem ewigen Widersacher Lord Voldemort. Musste man bei der ersten der auf zwei Kinofilme verteilten letzten Buchverfilmung noch diverse Längen und Ungereimtheiten durchstehen, ist Teil 2 ein einziger rasanter und ungemein düsterer Fantasy-Actionfilm. Allein der Angriff auf Hogwarts steht so manchem Kriegsfilm nicht nach und die extrem düstere Optik sowie die zahlreichen Toten lassen selbst eine FSK-12-Freigabe zweifelhaft erscheinen. Wer in den letzten zwei oder drei Filmen etwas unter dem Hinauszögern auf den Höhepunkt litt, wird hier mit einem fulminanten, 130 Minuten langen Finale mit versöhnlichem Ausgang belohnt.

Bild und Ton


Das Bild unterstützte schon in „Heiligtümer des Todes 1“ die düstere Grundstimmung und so bleibt es auch im zweiten Teil meist dunkel. Das verhindert in dunklen Sequenzen das eine oder andere Detail, wirkt aber atmosphärisch und passend. Die Kontraste gefallen, die Schärfe ist gut. Beim Ton kann sogar die reguläre Dolby-Digital-Spur der deutschen Fassung schon überzeugen und bietet eine Vielzahl an direktionalen Effekten, dynamischer Filmmusik und Tiefbassunterstützung während der Actionszenen. Die englische DTS-HD-Master-Spur macht es trotzdem noch besser, klingt luftiger und noch etwas dynamischer.

Extras


Im Bonusmaterial wartet der Warner-typische und mit zahlreichen interaktiven Einblendungen und Infos gefüllte Maximum-Movie-Mode auf den Zuschauer. Dazu gesellt sich auf Disk 2 ein Gespräch mit J.K. Rowling und Daniel Radcliffe über die Gestaltung der Harry-Potter-Figur. Über die letzten Tage am Set berichten bekannte und unbekannte Gesichter in einem weiteren Feature und neben nicht verwendeten Szenen warten noch zwei Featurettes über die Goblins von Gringotts und die Frauen von Harry Potter.

Fazit

Der düsterste, brutalste, zugleich spannendste und rasanteste – somit tatsächlich beste Teil der Serie. Allerdings hat das mit Kinderbuch nichts mehr zu tun und ist fast ein reiner Erwachsenenfilm.
Ganze Bewertung anzeigen
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2 (Warner)

5.0 von 5 Sternen

-

Timo Wolters
Autor Timo Wolters
Kontakt E-Mail
Datum 27.03.2012, 12:57 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Akustik Studio Herrmann