Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Bluetooth-Lautsprecher

Einzeltest: Bose Soundlink Bluetooth Mobile Speaker II


Sommer, Sonne, Musik

8178

Im Zeitalter von berührungssensitiven Oberflächen – oder Touchflächen – werden echte Tasten kaum noch benötigt. Eine einzige Leuchtdiode, die in der Lage ist, den Betriebszustand durch unterschiedliche Farben und Blinkzeichen kundzutun, hat in den meisten Geräten ihren festen, wenn auch einzigen Platz als Anzeigeinstrument. Beim Bose SoundLink Mobile Speaker der zweiten Generation ist das ganz anders. 

Die zweite Version des über Bluetooth angespielten Aktiv-Systems von Bose verfügt trotz oder gerade wegen des eher unspektakulären Äußeren über so manche ausgeklügelte Detaillösung. Eingepackt ist der SoundLink in ein Cover, das stark an Apples Smart Cover erinnert. Es ist ebenfalls gleichzeitig Hülle und Stand, und auch hier dient ein eingearbeiteter Magnetverschluss zum einfachen, aber wirkungsvollen Schutz des Lautsprechergitters, und wie beim Vorbild zum Ein- und Ausschalten. Die Akkupacks befinden sich unten im Gehäuse und schaffen damit einen perfekten Schwerpunkt, außerdem kann man sie bei einem Defekt problemlos selbst auswechseln. Das aufgeklappte Case sorgt zusätzlich für Standfestigkeit und für eine geringe Neigung, so dass der SoundLink leicht nach oben abstrahlt. 

Variantenreich


Die unterschiedlichen Cover bestimmen das komplette Designspektrum des SoundLink. Neben der Standard-Ausführung, die aus strapazierfähigem Nylon mit schwarzen Zierelementen besteht, gibt es noch die Premium-Ausführung. Diese besteht ganz aus dunkelbraunem Leder, ist mit edlen Chrom-Zierleisten abgesetzt und schlägt mit zusätzlichen 50 Euro zu Buche. Man kann sich allerdings auch nach dem Kauf des Gerätes für eine neue Hülle entscheiden, da diese separat erhältlich sind: Die Nylonausführung in diversen Farben ist für knapp 40 Euro zu haben. Etwa 60 Euro werden für die ledernen Varianten fällig, mit denen wird das Standard- Modell zur Premium-Ausführung. 

Fein bedient


Die großen, gut beschrifteten Bedientasten befinden sich oben auf dem Gerät, arbeiten ganz ohne Touchfläche, und haben daher einen perfekt spürbaren Druckpunkt. Hier wird das Gerät ein- und ausgeschaltet, die Quelle ausgewählt und dann noch die Lautstärke eingestellt. Auch für eine Muting-Taste war noch Platz. Die dezente Anzeige in der Frontblende beschränkt sich darauf, den Ladezustand des integrierten Akkus anzuzeigen sowie die Anzeige der ausgewählten Quelle, also Bluetooth oder Aux- Eingang. Der Bluetooth-Eingang verfügt übrigens über ein Gedächtnis, er kann sich bis zu 10 Zuspieler merken, mit denen er schon kommuniziert hat, das erspart den bei anderen Geräten oftmals notwendigen Reset für jedes neue Quellgerät. 

Preis: um 300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Bose Soundlink Bluetooth Mobile Speaker II

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 07.08.2013, 15:36 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

highfidelityköln