Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
20_7943_1
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Topthema: Radio ohne Rauschen Digitalradio

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+, fünf Jahre später sind dort zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Car-HiFi-Lautsprecher 16cm

Einzeltest: Audison Voce AV K6


High-End mit Bodenhaftung

2650

Audison stand seit jeher für Endstufen der Extraklasse. Letztes Jahr gab es erstmals Lautsprecher der Edelmarke zu bewundern – allerdings in entsprechend highendiger Preisregion. Jetzt legen die Italiener mit einer moderat bepreisten Lautsprecherfamilie richtig los.

Unser AV K6 ist nur der Vorreiter einer kompletten Serie von Einzellautsprechern und Sets, mit der die italienische Edelmarke Audison jetzt die Klangfreaks beglückt. Es gibt neben dem hier vorgestellten 16er-Tiefmitteltöner und dem 28-mm-Hochtöner noch einen 13er-Midwoofer, einen 70-mm-Mitteltöner und ein 30er-Subwooferchassis. Dazu werden diverse Kombinationen als Koaxiallautsprecher oder Komposystem gereicht. Damit haben die Italiener ernst gemacht und eine richtig leckere Familie ins Leben gerufen. Die Lautsprecher sehen toll aus und bestechen durch schön gemachte Teile wie eigene Sicken, Membranen und Druckgusskörbe. Das Beste sind aber die Preise, die zwar keinesfalls billig, aber genauso wenig völlig abgehoben ausfallen. Die Lautsprecher sehen jedenfalls teurer aus, als sie sind. Kommen wir zum Hochtöner, der mit einer besonders großen Membran glänzt, die wie beim Thesis aus einer Faser namens Tetolon, vermutlich einer Kunstseide, besteht. Der Tweeter ist ausnehmend gut verarbeitet und verfügt über ein Koppelvolumen, das ihm zu einer Resonanz von 1 kHz verhilft und das eine kegelige Ausformung hat, um stehende Wellen zu zerstreuen.

Woofer


Unser 16er-Exemplar liegt schön in der Hand und sieht mit der dezent schwarzen Membran und dem schlanken Druckgusskorb recht edel aus. Die Vorderseite der Membran trägt eine wasserfeste Beschichtung und die spitz nach innen laufende Dustcap, deren Idee man wohl von der Schwestermarke Hertz ausgeborgt hat. Das Membranmaterial ist Papier, wie es bei einigen der besten Lautsprecher weltweit so ist – allerdings mit einer Besonderheit. Im Zeitalter von Computersimulation und Hightech- Materialien musste es ausgerechnet ein Füllmaterial sein, das traditioneller kaum geht: Baumwollfasern. Genau das ist von einigen kultigen Lautsprecherlegenden aus der Mitte des vorigen Jahrhunderts entliehen – und steht in jüngster Zeit bei Highendern wieder hoch im Kurs.

Weiche


Bei den Frequenzweichen sind die Italiener Pragmatiker. Das Voce braucht sich hier keinesfalls zu verstecken, es verzichtet aber auf komplizierte Schaltungen und handgesegnete Bauteile. Der Frequenzteiler soll den Lautsprechern den Weg bereiten, dazu braucht es ordentliche Bauteile wie eine MKT-Folie für den Hochton und verlustarme Spule mit dicken Drahtquerschnitten. Die Blocks aus Trafoblechen sind zumindest unter den Spulenkernen die beste Lösung, Gleiches gilt für die Drahtwiderstände, die immerhin als belastbare Typen ausgeführt sind. Das Ganze bildet ein geradliniges 12-dB-Filter mit 3 kHz Trennfrequenz – und fertig.

Preis: um 340 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Audison Voce AV K6

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 15.10.2010, 13:04 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages