Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
20_7943_1
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Topthema: Radio ohne Rauschen Digitalradio

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+, fünf Jahre später sind dort zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Car-HiFi-Lautsprecher 16cm

Serientest: Rockford Fosgate T3652-S, Rockford Fosgate T5652-S


Hoch hinaus

7240

Mit den zwei großen Komposystemen der Power-Serie wagt die amerikanische Legende einen Ausflug ins Hochpreissegment. Das macht uns natürlich neugierig.

Bereits vor einem Jahr in den USA vorgestellt, sind die zwei Nobelkompos jetzt auch in good old Europe lieferbar. Wir haben es mit den beiden größten Modellen der Power- Line zu tun, welche durch das T im Namenskürzel angezeigt wird. Die 65 gibt die Größe 6,5” an, während das nachgestellte S für separates, also Komposystem steht. Beim T3 und T5 durften die Rockford-Entwickler sich so richtig austoben, das ist den Systemen klar anzusehen. Gespart wurde an nichts und der Blick fällt auf jede Menge Sonderbauteile, die extra für diese Lautsprecher entwickelt und hergestellt wurden. T3- und T5-Tieftöner teilen sich den Korb, der übrigens bildschön und sehr funktionell geraten ist. Das Rockford-eigene Befestigungssystem ist schlicht das genialste am Markt, es ist viel stabiler als die Variante mit den vielen Löchern nach DIN. Betrachtet man die Tieftöner von der Seite, fällt auf, dass die Sicken viel weiter außen befestigt sind als üblich. Mit dem Lineal misst man folgerichtig für 16er- Körbe schön große Membrandurchmesser, mit den positiven Folgen für Membranfläche und Wirkungsgrad. Neben einem hohen konstruktiven Aufwand durften die Ingenieure auch bei den Materialien in die Vollen gehen. Hightech- Fasern, so weit das Auge reicht, finden sich bei allen vier Lautsprechern.

Die Membranen der beiden Tieftöner verfolgen eine ähnliche Philosophie, bestehen jedoch aus verschiedenen Fasern. Bei beiden schreibt Rockford LCP dran, was so viel wie liquid crystal polymer bedeutet. Dabei handelt es sich um eine Klasse von Kunstfasern, die vor allem für medizinische Instrumente oder sehr hochwertige Sportgeräte verwendet werden. Ihre mechanischen Eigenschaften sind extrem gut, außerdem sind sie ganz nebenbei wasserfest und immun gegen chemische Einflüsse. Ein bekannter Vertreter ist die unter dem Markennamen Kevlar bekannte Aramidfaser. Verwoben und mit dem richtigen Kunstharz verbacken werden die Fasern zu einem hervoragenden Membranmaterial. Die Membranen werden zwar hart, was positiv zur Erzeugung tiefer und dynamischer Töne ist, sie zeigen dabei glücklicherweise nicht die Unarten anderer Hartmembranen wie das unkontrollierte Aufbrechen in Eigenschwingungen. Obwohl sie auf dem Papier aus dem gleichen Material bestehen, unterscheiden sich die Membranen von T3 und T5 deutlich. Währen die gelbliche T3-Membran aus gröberen Fasern gewebt ist und nur aus einer Lage Fasern besteht, zeigt das T5-Gewebe eine feinere Struktur und ist einen Tick steifer. Beide Membranen werden von großen 38er-Schwingspulen angetrieben, die gelochten Aluminiumträger sorgen für beste thermische Verhältnisse.

Preis: um 800 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Rockford Fosgate T3652-S

Referenzklasse

3.5 von 5 Sternen

01/2013 - Elmar Michels

Preis: um 1700 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Rockford Fosgate T5652-S

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 22.01.2013, 11:00 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages