Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
20_7943_1
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Topthema: Radio ohne Rauschen Digitalradio

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+, fünf Jahre später sind dort zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Car-HiFi Endstufe 2-Kanal

Einzeltest: Audio System HX 260.2


Würdige Nachfolge

3947

Die modernen Zeiten verlangen nach effizienten, kleinen Verstärkern, die wenig Strom aus dem Bordnetz ziehen und ansprechende Klänge zaubern. Das ist nett und ich will auch gar nichts dagegen sagen, aber was ist mit den Car-HiFi-Freunden, die etwas höher hinaus wollen? Denen genügt nun mal ein brotdosengroßer Amp nicht, die brauchen was Richtiges.

Ich will gar nichts gegen die Kompaktstüfchen sagen, aber es tut doch trotzdem gut, mal wieder was richtig Großes in den Händen zu haben. Eine Endstufe, die von mir aus auch eine Menge Strom aufnimmt, auf der anderen Seite aber mit klangverschlechternden Kompromissen mal so gar nichts am Hut hat. Und genau für so etwas ist Audio System stets ein guter Kandidat. Aus dem baden-württembergischen Hambrücken kommen bekanntermaßen exzellente Verstärker, die in Sachen Klang und Zuverlässigkeit eine echte Hausnummer sind. Das war fast schon immer so. Und wer es ganz besonders highendig wollte, konnte lange Zeit auf die legendären STEG-Endstufen zurückgreifen, die Audio System auch im Vertrieb hatte – nur gibt’s die mittlerweile leider nicht mehr. In Hambrücken musste man also ganz schnell highendigen Ersatz schaffen. Und jetzt haben wir das vorliegen, was die Spitze des Endstufenangebotes von Audio System darstellt: die große Zweikanalendstufe namens MX 260.2. Den hohen Anspruch untermalen alle MX-Endstufen schon durch ihr Äußeres: Das Design ist schnörkellos, die schwarze Aluoberfläche wirkt edel. Der Amp bringt auch ein stattliches Gewicht auf die Waage, was in mir immer Vertrauen erweckt und in diesem Fall dafür sorgte, dass ich mir der Ernsthaftigkeit der MX 260.2 umso mehr bewusst wurde. Gebaut werden die Endstufen in Korea, was an sich schon fast allein für hohe Qualität sorgt, hat sich dieses Land doch den Ruf erarbeitet, exzellente Verstärkerelektronik hervorzubringen. Und die können‘s wirklich: Technisch ist die 260.2 ein richtiger Leckerbissen. Das sieht man nach ein paar Sekunden. Sauber polierte Metallkappen verschönern nicht nur die Trafos und sorgen für ein aufgeräumtes Gesamtbild, sie haben eine das Kleinsignal schützende, schirmende Wirkung. Die Verstärkung übernehmen Leistungs- MOSFETs, was auch nicht gerade üblich ist, da diese Bauteile vornehmlich als Schalter im Netzteil verwendet werden – hier finden sie auch in der Verstärkung Anwendung. Und in Anbetracht der Tatsache, dass nur zwei Kanäle in der 260.2 stecken, ist eine Menge hochwertiges Material verbaut. Das beeindruckende Resultat dieser Bemühungen ist eine messtechnisch nahezu perfekte Leistung. Die MX klirrt nicht, sie rauscht nicht (insbesondere, wenn man sie per Direct-in betreibt) und die Dämpfungsfaktoren liegen auf Rekordniveau. Und natürlich steckt hier auch jede Menge Leistung drin. 260 Watt an vier Ohm konnte ich messen, damit befeuert man jedes, aber auch wirklich jedes Kompo. Dank Laststabilität bis 1 Ohm kann man sogar zweimal knapp ein kW aus der 260.2 kitzeln, das ist für eine High-End-Endstufe schon Wahnsinn. Und wer diese Stereo-Endstufe brücken und an einem Subwoofer betreiben will, kann dies dank der dann verfügbaren knapp 1000 Watt an vier und der doppelten Leistungsausbeute an zwei Ohm locker tun – das Ding ist somit universell ohne Ende. Die Aktivweichen beschränken sich auf das Wesentliche; mehr als Hoch- und Tiefpass wird in dieser Preisklasse jedoch eh keiner verwenden, die potenziellen Nutzer dieser Verstärker nutzen da eher Prozessoren. Und für die gibt’s einen Extra-Schalter: Ein Direct-in-Taster sorgt dafür, dass das Signal ohne Umwege durch die Filter-OPs direkt an

Preis: um 750 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Audio System HX 260.2

Referenzklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Christian Rechenbach
Autor Christian Rechenbach
Kontakt E-Mail
Datum 17.05.2011, 12:47 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages