Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
20_7943_1
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Topthema: Radio ohne Rauschen Digitalradio

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+, fünf Jahre später sind dort zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Car-HiFi Endstufe 2-Kanal

Einzeltest: Ground Zero GZPA Reference 2PURE


Pure Power

13065

Alles weglassen, was stört und dafür alles im Überfluss rein, was gut und teuer ist. So genial unvernünftig ist die Reference-Pure-Serie von Ground Zero. Nachdem wir kürzlich (Test in C&H1/16) die Vierkanal besprochen haben, ist jetzt die zweikanalige GZPA Reference 2 Pure dran. 

Bei den Pure-Endstufen ist der Name Programm. Die Teile können nichts als verstärken, das aber richtig. Durch den Verzicht auf jegliche Signalverarbeitung wie Hochpass, Tiefpass, Bassboost und so weiter verspricht man sich ebenso puren Klang. Das klingt plausibel, denn Bauteile, die zugesetzt werden und den Klang verbessern, gibt es nicht. Es gibt nur für das Konzept zwingend erforderliche Bauteile, und die haben die Ground-Zero-Entwickler so gut wie möglich gemacht. Nahezu alle Kondensatoren bezieht man vom Kölner Edelhersteller Mundorf, dazu kommen ausschließlich Metalloxidwiderstände ohne induktive Nebenwirkungen und für die rhodinierten Cinchbuchsen von WBT bekommt man anderswo schon fast eine bestückte Platine. Überhaupt alles an der Ref-Pure wirkt edel und gediegen, der verkupferte Aluminiumkühlkörper genauso wie die tiefrote Platine mit ihren dicken Leiterbahnen. Alles gut zu betrachten, denn der Boden der Endstufe besteht aus durchsichtigem Acryl und dazu gibt´s eine Innenbeleuchtung. Das Layout der Endstufe ist strikt symmetrisch nach dem Dual-Mono-Prinzip. Das geht sogar soweit, dass jeder Kanal sein eigenes Netzteil inklusive Sicherung und Stromklemmen (!) zur Verfügung hat. Highendige, selektierte Sanken-Transistoren aus Japan übernehmen die Endverstärkung, und zwar vier Stück pro Kanal. Einzige Regler sind drei ultrafette und supershnig drehende Alps-Potis, von denen zwei die natürlich kanalgetrennte Gainregelung übernehmen. Das dritte ist der einzige Spielkram an der Ref-Pure, nämlich der Biasregler. Diesen finden wir in allen Reference-Endstufen und er dient dazu, den Arbeitspunkt innerhalb des Class-A/B-Bertriebs ein wenig in Richtung Class-A zu verschieben (oder auch nicht). Große Unterschiede darf man nicht erwarten, denn die Schaltung ist und bleibt eine Class-A/B.  Messtechnisch ist bei allen Performance-Messungen kein Unterschied zwischen Minimum und Maximum des Bias-Reglers festzustellen. Nur die Ruhestromaufnahme der Endstufe erhöht sich in Max-Stellung auf ca. 1,5 A. Ansonsten gibt es bei der Reference 2 Pure jede Menge Power. Das Teil ist 1-Ohm-Stabil, was bei der Menge an fetten Sankens nicht verwundert, und hier setzt es Hiebe in Form von 2 x 830 Watt, womit die 2 Pure zu den leistungsstärksten Zweikanälern zählt. Selbst an 4 Ohm sind es noch weit über 300 Watt, die die Ground Zero ohne ein Zeichen von Anstrengung rauslässt. Das ganze spielt sich auf neidrigstem Verzerrungsniveau ab, an 4 Ohm sind es über den Arbeitsbereich nur 0,006 % THD. 

Klang


Die Reference 2Pure geht mit der typischen Souveränität einer Endstufe an den Start, für die Leistung kein Thema ist. Es macht unglaublich Spaß, dabei zu lauschen, wie die GZ ein hochklassiges Komposystem bis in schwindelerregende Lautstärken verzerrungsfrei antreibt. Der Klang bleibt immer kristallklar ohne jeglichen Hang zur Härte. Saxofone oder Kontrabässe können genauso einschmeichelnd wie rabiat erklingen, je nachdem, wie die Aufnahme es verlangt. Der bias-Regler tut ungefähr dasselbe: Er beeinflusst den Gesamtklang, der je nach Geschmack etwas „kuscheliger“ oder „zackiger“ wirkt. Was jeweils besser ist, hängt viel stärker von der Aufnahme und vor allem vom persönlichen Geschmack ab als von allen anderen Faktoren. Auf Referenzlevel ist die Wiedergabe in jedem Fall so oder so.

Fazit

Mit der Reference 2 Pure hat Ground Zero eine Klangmaschine reinsten Wasser gebaut, die auch leistungsmäßig zur obersten Topliga gehört. Puristisch und gut.

Preis: um 3000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Ground Zero GZPA Reference 2PURE

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

 
Bewertung 
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarb. Elektronik 5%

Verarb. Mechanik 5%

Klang 40%

Labor 35%

Praxis 25%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Ground Zero, Egmating 
Kontakt 08095-873830 
Internet www.ground-zero-audio.com 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x2) 332 
Leistung 2 Ohm (x2) 558 
Leistung 1 Ohm (x2) 828 
Brückenleistung 4 Ohm (x1) 1116 
Brückenleistung 2 Ohm (x1) 1666 
Empfindlichkeit max. mV 960 
Empfindlichkeit min. V 4.7 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.009 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.006 
Rauschabstand dB(A) 89 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 246 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 236 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 264 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 264 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 204 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 181 
Ausstattung
Tiefpass in Hz Nein 
Hochpass in Hz Nein 
Bandpass in Hz Nein 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter Nein 
Phaseshift Nein 
High-Level-Eingänge Nein 
Einschaltautomatik Nein 
Cinchausgänge Nein 
Abmessung (L x B x H in mm) 590/236/68 
Sonstiges Bias-Regler 
Klasse Absolute Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „Edelendstufe mit allerfeinsten Zutaten“ 
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 01.12.2016, 09:59 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

XODIAC Heimkinowelt GmbH