Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
20_7943_1
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Topthema: Radio ohne Rauschen Digitalradio

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+, fünf Jahre später sind dort zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Car-HiFi Endstufe 2-Kanal

Einzeltest: Mosconi Gladen Zero 3


Gepfefferte Sahne

4780

Die Italiener können‘s. Die bauen gute Verstärker, das ist doch jedem klar. Aus genau diesem Grund war ich auch sehr verzückt, die Zero 3 von Mosconi auf dem Schreibtisch zu haben.

Die Zero 3 reiht sich in der Mosconi-Hierarchie ziemlich weit oben ein, ist quasi als direkte Nachbarin der Gladen-A-Class zu verstehen. Bis jetzt. Denn ganz korrekt gesagt stellt sie Modell Nummer eins einer brandneuen Endstufenserie von Mosconi dar. Der Name sagt‘s: die Zero-Serie. Die stellt nicht mehr und nicht weniger als die Top-Serie der Marke dar und hat sich auf die Brust geschrieben, Leistung und Klang zu vereinen. Es fällt dem Betrachter auch überhaupt nicht schwer, zu glauben, dass das den Italienern gelungen ist. Denn der Amp ist nicht nur groß und hat ganz viele Leistungs-MOSFETs, sondern auch eine barbarische Stromversorgung. Die ist sogar kanalgetrennt aufgebaut, aufwendig gesiebt und durch Elkos und Spulen großzügig unterstützt. Das Verwenden von Induktivitäten zur Energiespeicherung ist übrigens ein nicht häufig anzutreffendes, aber sehr effektives Mittel, Spannungsschwankungen blitzschnell auszugleichen. Die Dimensionierung dieser Spulen ist nämlich alles andere als trivial, weshalb viele Hersteller von diesem Entwicklungsaufwand absehen – nicht so Mosconi. Die leisten sich sogar den Luxus, MOSFETs für die Verstärkung einzusetzen. Ja, Feldeffekttransistoren können auch Strom! Und was man ganz eindeutig mal wieder sagen muss, ist, dass die Italiener immer wieder ein wunderschönes Layout hinlegen. Die Zero 3 sieht von innen pieksauber und entschlackt aus. Das passt gut zum dezenten, aber gefälligen Äußeren. Die Regler und die Einschübe für fahrzeugspezifische Frequenzweichenkarten verstecken sich unter Kunststoffklappen. Wenn einmal alles eingestellt ist, sieht man davon nichts mehr.

Labor


Labortechnisch gesehen geht die Rechung der Italiener voll und ganz auf: Das Biest schiebt Leistung ohne Ende. An vier Ohm konnte ich zweimal 270 Watt messen – es ist immer gut, Leistungsheadroom zu haben. Die Ausgangsleistung verdoppelt sie fast an halber Last, und an einem Ohm kratzt sie an der der 1-kW-Linie. Das muss man von einer high endigen Klangendstufe erst mal erwarten können! Klirren will sie nun wieder gar nicht, rauschen ebenso. Und was die Dämpfungsfaktoren betrifft: Die sind so hoch, dass es schwierig war, sie zu messen. Die ermittelten Werte sind ganz hart an der Grenze unserer Messgenauigkeit. Das spricht für intelligentes Design (und harte Gegenkopplung). Und für noch etwas steht das ein: mächtige Kontrolle der angeschlossenen Lautsprecher.

Musik


Ja, das ist auch so. Die Zero 3 spielt dermaßen zackig und auf den Punkt, das ist ganz großer Sport. In Verbund mit ihrer Fähigkeit, Musik unglaublich authentisch und locker wiederzugeben, ergibt das eine entspannte, dennoch hochdynamische Spielweise, die mir zu hundert Prozent entgegenkommt. Sie krallt sich die Schwingspule des Lautsprechers, beißt sich fest und lässt nicht los. Sie schafft es obendrein, mit der Fülle an Details, die manche Musik bietet, zu spielen, diese Feininformationen schiebt sie gnadenlos in den Raum. Dabei gelingt ihr der Spagat, den Hörer nicht zu belasten, sie macht ihre Arbeit lässig und entspannt.

Fazit

Die Zero 3 gibt dem hochambitionierten HiFi- Freund zwei Kanäle in die Hand, die es in sich haben. Der Besitzer wird sich nie über zu wenig Leistung Sorgen machen müssen und kann sich darüber im Klaren sein, klanglich in der absoluten Top-Liga zu sein.

Preis: um 800 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Mosconi Gladen Zero 3

Referenzklasse

4.5 von 5 Sternen

-

 
Bewertung 
Klang 40% :
Bassfundament 8%

Neutralität 8%

Transparenz 8%

Räumlichkeit 8%

Dynamik 8%

Labor 35% :
Leistung 20%

Dämpfungsfaktor 5%

Rauschabstand 5%

Klirrfaktor 5%

Praxis 25% :
Ausstattung 15%

Verarb. Elektronik 5%

Verarb. Mechanik 5%

Klang 40%

Labor 35%

Praxis 25%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audio System Europe, Walddorfhäslach 
Kontakt 07127 8102820 
Internet www.mosconi.org 
Technische Daten
Kanäle
Leistung 4 Ohm (x2) 269 
Leistung 2 Ohm (x2) 501 
Leistung 1 Ohm (x2) 902 
Brückenleistung 4 Ohm (x1) 1801 
Brückenleistung 2 Ohm (x1) 921 
Empfindlichkeit max. mV 480 
Empfindlichkeit min. V 11.5 
THD+N (<22 kHz) 5 W 0.097 
THD+N (<22 kHz) Halblast 0.102 
Rauschabstand dB(A) 82 
Dämpfungsfaktor 20 Hz 4432 
Dämpfungsfaktor 80 Hz 4470 
Dämpfungsfaktor 400 Hz 4485 
Dämpfungsfaktor 1 kHz 4487 
Dämpfungsfaktor 8 kHz 4484 
Dämpfungsfaktor 16 kHz 4301 
Ausstattung
Tiefpass in Hz 20-170 Hz 
Hochpass in Hz 50-300 Hz 
Bandpass in Hz 20-300 Hz 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter via HP 
Phaseshift Nein 
High-Level-Eingänge Ja 
Getrennte Pegelsteller Nein 
Cinchausgänge Nein 
Abmessung (L x B x H in mm) 450/250/50 
Sonstiges Slot für fahrzeugspezifische Crosscards 
Klasse absolute Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi Ganz wunderbar. Die Zero vereint Kraft, Klang und Noblesse 
Christian Rechenbach
Autor Christian Rechenbach
Kontakt E-Mail
Datum 06.10.2011, 13:35 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages