Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
20_7943_1
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Topthema: Radio ohne Rauschen Digitalradio

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+, fünf Jahre später sind dort zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Car-Hifi Subwoofer Aktiv

Einzeltest: Focal (Car) DSA 500 RT


All in one

8496

Stellen Sie sich vor, mit nur einer kleinen, schlanken Box im Auto wäre plötzlich eine komplett neue Musikanlage drin. Das geht, und zwar mit dem Focal DSA 500 RT.

2013 ist ein arbeitsreiches Jahr für Focal. Jede Menge Neuheiten sind frisch bei den Händlern, seien es fahrzeugspezifische Lautsprechersets, eine komplett neue Membrantechnologie oder ein völlig neuartiger Subwoofer. Genau den haben wir in der Redaktion zu Gast. Auf den ersten Blick handelt es sich um einen Aktivsubwoofer. Ein Elektronikmodul versteckt sich auf der Rückseite des flachen Gehäuses, ansonsten ist nur noch ein Loch drin. Der Lautsprecher sitzt im Inneren des Bandpassgehäuses, wobei Focal einen ovalen 6 x 9er verwendet, damit möglichst viel Membranfläche in das superschmale Gehäuse passt. Doch das Biest hat es in sich, es ist nämlich viel mehr als nur ein Subwoofer. Die Kombination aus Tieftonergänzung, zusätzlichen Endstufenkanälen für die vorhandenenFrontlautsprecher und einem mächtigen Soundprozessor ist nämlich einmalig auf dem Markt. Das Konzept ist vom Fleck weg einleuchtend, denn es löst die drei typischen Probleme einer mittelprächtigen Werksanlage auf einen Schlag. Wenig und qualitativ schlechten Bass schafft der Subwoofer aus dem Weg. Dann hilft die Frontendstufe den Türlautsprechern entscheidend auf die Sprünge und zuletzt korrigiert der DSP den Frequenzgang und die Laufzeit der Frontlautsprecher, so dass auch der Klangeindruck stimmt.Bleiben wir direkt beim Soundprozessor.

Dieser bedient naturgemäß drei Kanäle, seine Ausstattung ist ein wenig abgespeckt gegenüber den Stand-alone-Prozessorkästchen für Klangfreaks. Dafür lässt sich dieser hier auch ohne Ingenieursstudium bedienen und sinnvoll einstellen. Alle wichtigen Funktionen sind natürlich an Bord, so können die Frontlautsprecher per Hochpass von tiefen Trequenzen entlastet werden (mit fixer Flankensteilheit von 12 dB) und es steht für alle Kanäle eine vollwertige Laufzeitkorrektur in praxisgerechten 7-mm- Schritten zu Verfügung. Die zwei Frontkanäle treiben zwar immer noch ein passives Werkssystem, so dass nicht alle Einzellautsprecher korrigiert werden können, aber für eine deutlich verbesserte Bühnenabbildung sollte der DSA locker reichen. Der Subwoofer wird über Frequenzweiche und Subsonicfilter nach Bedarf angepasst. Schließlich gibt es noch 7 Equalizer- Bänder, die vollparametrisch einstellbar sind. Das Beste ist dabei die Bedienung. Wenn es einen Prozessor gibt, der auch von relativen Laien einstellbar und intuitiv bedienbar ist, dann dieser! Drei Schieberegler, und der ganze Weichenkram ist fertig. Und zur Frequenzgangkorrektur kann man einfach die Punkte auf der Kurve anfassen und per Drag&drop verschieben. Natürlich lassen sich auch alle Werte in den Kästchen präzise eingeben.

Preis: um 500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Focal (Car) DSA 500 RT

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 10.10.2013, 10:41 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages