Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
20_7943_1
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Topthema: Radio ohne Rauschen Digitalradio

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+, fünf Jahre später sind dort zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Car-Hifi Subwoofer Chassis

Einzeltest: Eton F 15 R


Belastungstest

11250

Bereits der F 15 hatte mit markerschütterndem Pegel auf sich aufmerksam gemacht. Jetzt schiebt Eton den F 15 R nach, der endgültig das Haus bzw. Auto rocken will.

Schalldruck kann man nie genug haben, besonders, wenn man ab und zu bei SPL-Wettbewerben seine Anlage messen lassen will. Ein solche Klientel wird Eton wohl im Auge gehabt haben, als sie zusätzlich zur Force- Serie die Force-R ins Rennen schichten. Waren die normalen Force-Woofer schon ernsthafte Krawallmacher, setzen die R mit noch mehr Materialaufwand noch einen drauf. Satte sieben Kilo mehr wiegt der F 15 R im Vergleich zum F 15 und lässt diesen dabei fast schmächtig aussehen. Der F 15 R hat eine stabile Papiermembran mit Kevlarverstärkung, die von einer 28 mm breiten Schaumsicke geführt wird. Dies ist Stand der Technik, da die Schaumstoffteile nicht so viel Energie fressen wie eine Gummsicke in der nötigen Dimensionierung und so ein wenig mehr Wirkungsgrad bringen. Das Ganze sitzt in einem bildschönen Alu-Druckgusskorb, der hervorragend gemacht ist und sehr viel Luftbewegung zulässt. Diese ist ja erklärtes Ziel eines SPL-Woofers, deshalb hat Eton ihn mit dem wohl monstermäßigsten Antrieb ausgestattet, der zurzeit zu haben ist. Drei riesenhafte Ferrite mit über 25 cm Durchmesser treiben das Gewicht genauso in die Höhe wie die massiven Polplatten. Beide sind fein bearbeitet und aufwendig geformt, in der unteren gibt’s neben der großen, abgerundeten Polkernbohrung noch einen Kranz Löcher für den Raum unter der Schwingspule, womit beim F 15 R auch der letzte Hohlraum ventiliert ist. Den Vogel schießt jedoch die Schwingspule ab, die auf einen armdicken 4"-Träger gewickelt ist. Zwei Wicklungen von je 1 Ohm bestehen aus unglaublich fettem Flachdraht, der locker kilowattweise Leistung verträgt. Klar hat so eine extreme Konstruktion auch extreme Thiele- Small-Parameter, wobei der 15er mit Qts 0,45/fs 35 Hz/ Vas 35 l noch gerade so zu handhaben ist. Im Gegensatz zu seinem kleineren Bruder F 12 R arbeitet er in für einen 15er sehr kompakten Gehäusen zu unserer hifi mäßigen Zufriedenheit. Nur 75 Liter braucht der F 15 R, und die zwei 10er-Rohre passen mit 35 cm Länge auch noch rein. Es geht natürlich auch deutlich größer (und sogar geschlossen, wenn man unbedingt will), aber so ein „Kompakt-Fünfzehnzöller“ hat durchaus seinen Reiz. Für Tiefbass ist mit der Reflexabstimmung auf 35 Hz jedenfalls gesorgt. 

Sound


Leistung braucht er, wegen seiner 2 Ohm am besten eine dicke Mono oder eine noch dickere Zweikanal mit 1-Ohm- Stabilität. Dann geht es aber richtig zur Sache. Der Woofer spielt mit beeindruckender Mühelosigkeit bis zu tiefsten Tönen alles, was kommt. Wer es richtig krachen lässt am Lautstärkeregler, wird zuerst massiert und dann zerquetscht – wenn nicht vorher schon jemand die Reißleine zieht. Bei tieffrequenten Beats fällt vorher das Auto auseinander, wobei man schön nacheinander alle Teile losrütteln und dann abwerfen kann. Bei mittleren Bassfrequenzen lässt der F 15 R die Bassdrums in die Magengrube und aufs Brustbein hauen, bis der Arzt kommt oder die Polizei. Das ist schon das passende Arbeitsgerät für SPL-Profis.

Fazit

Viel hilft viel, diese alte SPL-Weisheit setzt auch der F 15 R beeindruckend in der Realität um. Wer den Bedarf nach Bass mit normalen Woofern nicht stillen kann, kann zum F 15 R greifen.

Preis: um 820 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Eton F 15 R

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 50% :
Tiefgang 12.50%

Druck 12.50%

Sauberkeit 12.50%

Dynamik 12.50%

Labor 30% :
Frequenzgang 10%

Wirkungsgrad 10%

Maximalpegel 10%

Verarbeitung 20% :
Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Eton, Neu-Ulm 
Hotline 0731 70785-20 
Internet www.etongmbh.de 
Technische Daten
Korbdurchmesser (in cm) 39.2 
Einbaudurchmesser (in cm) 35.2 
Einbautiefe (in cm) 21 
Magnetdurchmesser (in cm) 25,5 
Gewicht (in kg) 27 
Nennimpedanz (in Ohm) 2 x 1 
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 1.65 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 1.05 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 102 
Membranfläche (in cm²) 830 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 34.8 
mechanische Güte Qms 7.3 
elektrische Güte Qes 0.48 
Gesamtgüte Qts 0.45 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 34.8 
Bewegte Masse Mms (in g) 361.5 
Rms (in Kg/s) 13.68 
Cms (in mm/N) 0.04 
B x I (in Tm) 18.47 
Schalldruck 1W, 1m (in dB) 88 
Leistungsempfehlung >1000 W 
Testgehäuse BR 75 l 
Reflexkanal (d x l) (10 x 35 cm) x 2 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „SPL-Monster für Hardcore oder Wettbewerb“ 
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 20.08.2015, 09:54 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

allegro HiFi-Systeme Inh. Wolfgang Pflug