Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
20_7943_1
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Topthema: Radio ohne Rauschen Digitalradio

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+, fünf Jahre später sind dort zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Kategorie: Car HiFi Endstufe Multikanal

Einzeltest: Match PP 82DSP


Der Champion

7879

Nach den bekannten All-in-one-Endstufen PP 40 und PP 50 ist mittlerweile die zweite Generation Prozessorendstufen auf dem Markt. Neu ist das Topmodell mit Namen Match PP 82DSP, das wir uns genauer ansehen wollen.

Mit der PP-Serie hat die Sauerländer Endstufenschmiede Audiotec Fischer vielleicht keine neue Gerätekategorie erfunden (Endstufen mit integriertem Soundprozessor gab es schon), doch mit den damals noch unter dem Namen Helix laufenden PPs eine neue Ära eingeläutet. Vorher zielten alle Angebote auf eine komplett nachgerüstete Car-HiFi-Anlage vom Radio bis zum Lautsprecher ab, die PP-Prozessorendstufen waren jedoch erstmals darauf ausgelegt, mit dem Original equipment eine maximale Klangverbesserung zu erreichen. Mittlerweile heißen die Komponenten Match, an der Herangehensweise hat sich aber nichts geändert. Die Match-Serie will nicht gegen die Originalanlage arbeiten, sondern mit ihr. Konsequenterweise wird auch das neue Topmodell PP 82DSP über einen Systemkabelbaum angeschlossen, die üblichen Cinchbuchsen für Nachrüstradios gibt es nicht mehr. Es geht direkt vom Originalkabelbaum in die PP 82DSP, die (wie auch die PP 50 und deren Nachfolger PP52) intern eine Achtkanal endstufe ist. In der Normalkonfiguration funktioniert der Verstärker fünfkanalig, wobei die hinteren 4 Kanäle zum Subwooferbetrieb gebündelt werden. Neu ist bei der PP 82DSP, dass die Software die freie Konfigurierbarkeit der Kanäle zulässt. Neben der aufgepeppten Werksanlage mit Front, Rear und zusätzlichem Sub rückt jetzt also für die Klangfreaks das vollaktive Dreiwegesystem in greifbare Nähe.

An die prozessierten Line- Ausgänge kommt dann sinnvollerweise ein zusätzlicher Bassverstärker. Unnötig zu erwähnen, dass die PP 82DSP die komplette Funktionalität eines Klangprozessors mit Frequenzweichen, Laufzeitkorrektur und Equalizing bietet. Die zweite wichtige Neuerung bei der Software betrift das Quellenmanagement. In die PP eingespeiste Musikplayer oder Navis können jetzt automatisch (oder manuell) über das Signal vom Autoradio gelegt werden. Vier Regler stellen ein, wie genau das Überblenden vor sich gehen soll. Als Zubehör gibt es eine Fernbedienung mit zwei Reglern und einem Schalter, die über die Software konfiguriert werden können. So kann man sich z.B. aussuchen, ob mit den Reglern die Lautstärke für gesamt, Subwoofer oder Aux geregelt wird. Komplett neu bei einem Nachrüstverstärker ist der Power-Save- Mode, der der Entwicklung bei neueren Fahrzeugen Rechnung trägt. Schon bei der Niederspannungsfestigkeit war Audiotec Fischer Vorreiter mit der Start-Stopp-Fähigkeit der PP-Endstufen. Jetzt kommt mit Power Save die Erkennung der Tricks in den Bus-Systemen moderner Autos, die das Radio ohne Wissen und Zutun des Fahrers wie einen Computer rauf- und runterfahren oder in Standby versetzen, damit nach dem Tankstopp keine Wartezeit beim Radio entsteht.

Preis: um 700 Euro

Match PP 82DSP


-

Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 29.05.2013, 15:18 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH