Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
WARTUNGSARBEITEN!
Am Montag, den 26.09.2016, wird die Seite in der Zeit von 22:00 Uhr bis ca. 04:00 Uhr aufgrund von Wartungsarbeiten nicht erreichbar sein. Wir bitten um ihr Verständnis.
Kategorie: CD-Receiver

Einzeltest: NAD Viso Three


Music First

4316

Bereits mit dem DVD-Receiver Viso Two und Fünfkanal-DVD-Receiver Viso Five hat der HiFi-Spezialist NAD für Aufmerksamkeit gesorgt. Kombinieren diese Lifestyle-Produkte doch hochwertige Technik mit modernem Design bei bester Verarbeitung. Nun hat die Viso-Familie mit dem brandneuen CD-Receiver Viso Three ein reines Stereosystem dazubekommen. Wir haben als erste Redaktion den neuen von NAD zum Exklusivtest geordert.

Hochwertige Materialien, Up-to-date-Technik, leicht geschwungene Fronten und minimalistische Bedienelemente: Dieses Motto wissen wir schon seit Einführung der Viso-Serie vor ungefähr drei Jahren zu schätzen. NAD als Hersteller hochwertiger HiFi-Komponenten hat schon sehr früh erkannt, dass nicht alle Musik- und Heimkinofreunde einen riesigen Turm einzelner Geräte wünschen, sondern durchaus platzsparende Geräte mit modernem Design bevorzugen. Ohne technische und klangliche Kompromisse hatte NAD bereits 2008 mit dem 5-Kanal-DVD-Receiver Viso Five und dem 2-Kanal-Receiver Viso Two einen regelrechten Trend losgetreten. Ganz getreu dem Motto „weniger ist mehr“ gesellt sich nun ein reiner Stereo- Receiver in die Lifestyle-Linie von NAD.

Viso Three


Was braucht ein moderner Musikhörer? Ganz klar: einen leistungskräftigen Verstärker und in der Regel auch einen CD-Player. Beides hat NAD in den schmucken Viso Three integriert, so weit, so gut. Ganz nebenbei hat der eingebaute Verstärker rund 2 x 75 Watt an 4 Ohm zu bieten, mehr als genug für mitreißende Dynamik. Will man Radio hören? Auch kein Problem, denn ein FM/AM-Tuner mit komfortablen RDS-Funktionen steckt ebenfalls im Viso Three. Doch was ist mit der Musiksammlung auf dem iPod oder iPhone und vielleicht soll ja hin und wieder auch ein USB-Stick mit MP3- oder WMA-Musikdaten abgespielt werden? Bitteschön: Der Viso Three wird netterweise mit einem externen iPod-Dock ausgeliefert, welches per Systemstecker am Viso Three angeschlossen wird. Natürlich lässt sich der iPod per NAD Fernbedienung problemlos steuern – alles prima so weit. Ach ja: Ein USB-Eingang ist unter einer Klappe an der Gerätefront vorhanden, MP3-Sticks oder externe Festplatten mit der Musiksammlung lassen sich natürlich auch abspielen. Wer hochwertigen Radioklang per DAB-Empfang bevorzugt, braucht lediglich das optionale DAB-Modul von NAD zu erwerben und schon ist der Viso Three auch 100 % DAB-tauglich. Wenn das noch nicht ausreicht, stehen weitere 3 Audio- Eingänge auf der Rückseite und ein Eingang auf der Front für weitere Geräte zur Verfügung. Sollten die angeschlossenen Lautsprecher eventuell im Bass etwas Unterstützung brauchen, ist das auch kein Problem, denn ein Subwoofer-Anschluss (für aktive Modelle) ist ebenfalls vorhanden.

Preis: um 899 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
NAD Viso Three

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Michael Voigt
Autor Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 24.06.2011, 09:36 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.spielwaren-check.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Schüring High End