Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: D/A-Wandler

Einzeltest: Firestone Audio ILove TW


Der Patriot

4725

Mit diesem kleinen Wandler namens „ILove TW“ möchte der Hersteller Firestone ein Zeichen setzen. Die Macher dieses kleinen USB-Wandlers wohnen und arbeiten auf der ostasiatischen Insel Taiwan und haben überhaupt keine Probleme damit, das auch offen zu zeigen. Aus Taiwan kommen teilweise ganz wunderbare HiFi-Geräte, warum also nicht mal ein wenig Selbstvertrauen zeigen?

Peripherie:


 Apple Macbook Pro 2,4 GHz, OSX 10.6, PureMusic 1.8
 Notebook Toshiba Satellite M30X, Windows 7 Home, Foobar2000
 Kopfhörerverstärker: Rega EAR
 Kopfhörer: BOSE Quiet Comfort 3, German Maestro GMP 400
 Vorstufe: MalValve preamp 3
 Endstufen: SymAsym
 Lautsprecher: Audio Circle Essence, KEF XQ50


Selbstvertrauen zeigt Firestone, nicht zu knapp. Das beginnt ja schon mit dem sehr offensichtlich platzierten und ja sowieso schon plakativen Namen des Wandlers und findet seinen Höhepunkt passenderweise oben auf dem Deckel. Der ist aus Acryl gefertigt und zeigt in Betrieb das Konterfei der Insel. Der Rest der optischen Besonderheit ist in der Farbgebung zu finden. Ganz im Stil der Produktpalette steckt der ILove TW in einem niedlichen, kleinen Alustranggussgehäuse, diesmal jedoch schwarz eloxiert. Auf seiner Frontplatte prangen zudem noch jede Menge LEDs, von denen die meisten dafür da sind, die anliegende Abtastrate anzuzeigen. Und wenn ein Hersteller schon ein Statement setzen möchte, dann muss es das auch in sich haben. Klar, dann muss die volle Bandbreite von 192 kHz her. Und ja, diese Aufschrift findet man unter einer der kleinen Lampen. Das schafft der Taiwaner (genau wie alle anderen auch) allerdings nur im asynchronen Modus, für den man a) Treiber installieren und b) das Gerät öffnen muss. Das ist aber schnell gemacht, und einmal offen, muss man nur zwei Jumper umstecken und kann ihn dann wieder zusammenschrauben. Kein großes Ding also, weshalb ich jedem Nutzer des ILove TW wärmstens empfehle, auf asynchronen Modus umzustecken, da diese Betriebsart weitaus weniger Jitter und damit einen realistischeren Klang in Aussicht stellt. Und ich hatte mich schon gewundert, warum ein Inbusschlüssel in der Packung liegt.

Preis: um 300 Euro

Firestone Audio ILove TW


-

Christian Rechenbach
Autor Christian Rechenbach
Kontakt E-Mail
Datum 22.09.2011, 12:17 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH