Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: DAB+ Radio

Einzeltest: Albrecht DR 315 C


Für jeden Geschmack

12161

Nach wie vor ist das Radio eines der beliebtesten „Nebenbei“-Medium der Deutschen. Wer nicht nur im Auto oder Büro über das aktuelle Geschehen informiert sein will oder die „Lieblingshits“ hören möchte, findet mit dem Albrecht DR 315 C ein schickes Radio für zu Hause. Wir haben uns ein Testmuster organisiert.

Das Albrecht DR315 C wird mit einer Fernbedienung ausgeliefert und lässt sich somit auch ganz bequem von der Couch aus bedienen. Auf der Oberseite sind hinter einem Gitter zwei Lautsprecher verbaut. 

Ausstattung


Auf der Frontseite befindet sich ein sehr gut lesbares Display, welches neben Textinformationen auch CD-Cover und Senderlogos anzeigen kann. Neben den beiden Drehreglern, mit denen man die Lautstärke einstellen und die Sender und Menüfunktionen auswählen kann, hat der Hersteller auch Direktwahltasten für den Aufruf des internen Senderspeichers, Wecker und Sleeptimer sowie das Auswählen der einzelnen Empfangsbereiche untergebracht. Das Albrecht DR 315 C kann nämlich zusätzlich zum analogen und digitalen terrestrischen Rundfunk auch Internetradiosender empfangen. Zusätzlich hierzu kann er auch im Heimnetzwerk freigegebene Musikdateien wiedergeben. Auch der direkte Anschluss von Endgeräten wie einem MP3-Player oder dem Smartphone ist über den Miniklinkeneingang möglich. Die auf der Rückseite befindliche USB-Buchse ist lediglich für Servicezwecke, z.B. Softwareupdates nutzbar.

In der Praxis


Schauen wir uns das Albrecht DR 315 C im Betrieb an. Um Internetradiosender hören zu können, muss man das Radio einmalig via WLAN mit dem heimischen Netzwerkrouter verbinden. Dies lässt sich nach dem ersten Einschalten ganz praktisch mit dem Installationsmenü realisieren. Wer das DR 315 C nicht für Internetradio nutzen möchte, gelangt über das Hauptmenü zum UKW- und DAB+-Menü. Ruft man die DAB-Digitalradio-Funktion auf, wird das Frequenzband automatisch nach verfügbaren Sendern durchsucht, und die Programme in alphabetischer Reihenfolge im Senderspeicher abgelegt. Neben der manuellen Senderauswahl lassen sich zehn Lieblingsprogramme auf frei wählbaren Stationstasten ablegen. Dies ist besonders praktisch, denn die mitgelieferte Fernbedienung ist mit 10 Zifferntasten zum direkten Anwählen der Sender ausgelegt. Auch im UKW und Internetradiomodus stehen zehn Stationstasten zum Abspeichern von Lieblingssendern zur Verfügung. Wer sich der Programmvielfalt des Internets bedienen möchte, kann auf ein Programmangebot von über 10.000 Stationen zugreifen. Diese sind bereits alphabetisch, nach Land oder Genre oder „lokalen“ Stationen vorsortiert. Radio hören mit dem Albrecht DR 315 C macht Spaß.

Dank zwei eingebauter Lautsprecher  klingt das Radio klanglich ausgewogen und  lässt sich auch mal etwas lauter aufdrehen.  Um den Ton individuell zu optimieren, hat der  Hersteller diverse vorgefertigte Klangmodi  (Normal, Jazz, Rock, Film, Klassik, Nachrichten, Mittig) sowie eine eigenständige Anpassung von Höhen, Tiefen und Loudness implementiert. Wer „alleine“ Musik hören möchte,  kann sogar seinen Kopfhörer an das Albrecht  Radio anschließen.

Fazit

Das vielseitige Albrecht DR 315 C bringt Ihnen  die Radiovielfalt von UKW, DAB+ und dem Internet nach Hause. Das schicke Radio mit Stereo-Empfang lässt sich zudem einfach bedienen und dank eingebautem Equalizer klanglich  nach persönlichen Vorlieben konfigurieren.

Preis: um 250 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Albrecht DR 315 C

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 40%

Praxis 40%

Ausstattung 10%

Verarbeitung 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Albrecht, Dreieich 
Telefon 06103 94810 
Internet www.albrecht-audio.de 
Ausstattung
- UKW/DAB, Internetradio, WLAN 
- UPnP, Wecker, Sleeptimer, Equalizer, Displayhelligkeit regelbar 
- Miniklinkeneingang, USB-Anschluss (für Softwareupdates), Kopfhöreranschluss 
- 30 Speicherplätze (10 UKW/10 DAB/10 Internet) 
Messwerte
Abmessungen (B x H x T in mm) 270/150/220 
Stromverbrauch (Betrieb / Standby in Watt) 9,5/0,9 
Kurz und knapp
+ Stereo-Lautsprecher 
+ Internetradio-Funktion 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 15.05.2016, 14:57 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Akustik Studio Herrmann