Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: DLNA- / Netzwerk- Clients / Server / Player

Einzeltest: Popcorn Hour A-200


Nachwuchs

1892

Die „Poppy“-Familie hat Zuwachs bekommen. Als Nachfolger des Popcorn Hour A-110 ist ab sofort der neue A-200 auf dem Markt. Wir haben eines der ersten Muster zum Testen bekommen.

Rund 190 Euro muss man investieren, um einen A-200 ohne eingebaute Festplatte zu bekommen. Auf Wunsch gibt es ihn mit unterschiedlich großen integrierten Festplatten zu kaufen. Im Vergleich zum Vorgängermodell ist der A-200 nicht mehr ganz so breit, was die Abmessungen betrifft. Dies heißt aber nicht, dass man auf irgendwelche Anschlüsse oder Funktionalitäten verzichtet hat. Im Inneren sorgt der neueste Sigma-Chipsatz 8643 für hochauflösenden Musik-, Video- und Fotogenuss mit nahezu uneingeschränkter Formatunterstützung. Besonders praktisch: Der HDMI-Ausgang versteht das CEC-Protokoll, so dass man den Mediaplayer mit der Fernbedienung des TVs steuern kann. Zusätzlich haben die Hersteller einen Komponentenausgang und analoge Ausgangsbuchen implementiert. Sämtliche analoge und digitale Audiospuren gibt der NMT über HDMI und über die optische und koaxiale Digitalverbindung aus.

Praxis


Das werkseitig implementierte Portfolio der A-200 ist immens. So gibt es neben direkt anwählbaren Anwendungen wie Flickr und Picasa, die Möglichkeit, Webradio via SHOUTcast und Live365 zu hören oder RSS-Feeds zu abonnieren. Auch die Unterstützung von SayaTV – einem Online-TV-Portal – und der Vuze-Plattform hat der Poppy als anwählbare Funktionen in seinem Menü installiert. Der Networked Media Tank wird in den meisten Fällen sicher zum Streamen von Video, Foto und Musikmaterial aus dem heimischen Netzwerk oder eingestecktem USB-Massenspeicher genutzt. Wir haben für den A-200 gleich mehrere Video- und Musikformate auf unsere NAS-Server, Speicherkarten und freigegebene PCs in unserem Netzwerk gelegt. Problemlos und schnell erkannte der NMT diese und spielte sie uneingeschränkt ab. Selbst das Erkennen und ruckelfreie Abspielen von HD-Material und hochauflösenden FLAC-Dateien meisterte die Popcorn Hour bravourös. Die Menüführung ist sehr ansprechend und verständlich. Die mitgelieferte Fernbedienung leuchtet bei Betätigung auf und ist daher besonders im dunklen Heimkino praktisch. Einzig der etwas laute Lüfter wirkt bei längerem Betrieb unter Umständen störend. Auch diese Popcorn Hour lebt von einer großen im Internet agierenden Fangemeinde und entwickelt sich somit regelmäßig weiter.

Fazit

Sie suchen einen schicken Mediaplayer zum Streamen von Video-, Musik- und Fotoinhalten zu ihrem Fernseher? Die Popcorn Hour A-200 liest nahezu jedes Format und bietet umfangreichen Web- 2.0-Kontent für Ihr Wohnzimmer.

Preis: um 190 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Popcorn Hour A-200

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Wiedergabe 20%

Praxis 60%

Ausstattung 10%

Verarbeitung 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Novel-Tech, Wassertrüdingen 
Telefon 09832 706814 
Internet www.noveltech.de 
Ausstattung
Messwerte:
Abmessungen (B x H x T in mm) 270/50/150 
Stromverbrauch Betrieb/Standby in Watt 0/0 
SW-Version beim Test 02-02-100428 
Anschlüsse:
+ HDMI-CEC 
+ Web-2.0-Zugang 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 11.06.2010, 10:27 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH