Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Docking Stations

Einzeltest: B&W Bowers & Wilkins Zeppelin Z2


Flügge geworden

7980

Der Zeppelin mini war so gut, dass man sich bei Bowers & Wilkins Zeit mit einem Nachfolger jede Menge Zeit lassen konnte. Der neue Zeppelin hat sein „mini“ verloren und heißt nun Z2. Allein der neue Lightning Connector der aktuellen Apple-Geräte forderte schließlich seinen Tribut, so dass B&W als einer der ersten Hersteller mit entsprechend kompatiblen Dockingstations aufwarten konnte.

Gab sich der Zeppelin mini noch mit einem Anschlussdock zufrieden, so hat der Zeppelin Z2 nun nachgelegt: Neben dem Anschlussdock für den neuen Lightning Connector der aktuellen iPods und iPhones bietet er neuerdings eine Übertragung via AirPlay an, außerdem findet sich auf der Rückseite eine LAN-Schnittstelle. Hiermit ist der Zeppelin nun tatsächlich in puncto kabelloser Musikübertragung flügge geworden. Für alle Zuspieler, die weder über das eine noch das andere verfügen, gibt es als letzte Rettung einen Klinken- Anschluss zur Musikübertragung via Analogausgang. Wie bei allen modernen Docks beschränkt sich die Ausstattung mit Bedienelementen aufs Wesentliche; das gilt sowohl am Gehäuse als auch auf der mitgelieferten Fernbedienung. 

Preis: um 400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
B&W Bowers & Wilkins Zeppelin Z2

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 14.06.2013, 12:08 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Akustik Studio Herrmann