Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Docking Stations

Einzeltest: Loewe SoundVision


Gut gebrüllt, Loewe!

7002

Kenner wissen längst: Aus dem fränkischen Kronach werden unter der Marke Loewe erstklassige TV-Geräte produziert. Höchste Qualität, zeitloses Design, hochwertige Materialien und intuitive Bedienbarkeit lautet das Motto von Loewe. Doch wussten Sie schon, dass Loewe auch exzellente Audioprodukte im Programm hat? Das SoundVision Soundsystem tritt zum Test an.

Das SoundVision von Loewe ist ein komplett ausgestattetes Soundsystem mit Radio, CD-Player, iPod-Dock und Online-Funktionen direkt an Bord. Doch fangen wir mit den Äußerlichkeiten an: Das knapp 7 Kilogramm schwere Soundsystem ist etwa 55 Zentimeter breit, 10 Zentimeter hoch und rund 20 Zentimeter tief. Beste Materialien und erstklassige Verarbeitungsqualität sowie ein zeitlos, elegantes Design zeichnen dieses Soundsystem aus. Dazu bietet Loewe eine Vielzahl von Farb- und Materialvarianten für ein ganz individuelles Soundsystem an: Während das Gehäuse in Schwarz, Silber oder Weiß erhältlich ist, sind Seitenteile und Intarsien des Gerätes in drei Chrom-Versionen, Alu, Schwarz, Ebenholz, Eiche hell oder gar auf besonderen Wunsch in jeder(!) gewünschten Farbe erhältlich.

Ausstattung


Wie gesagt: beim Loewe SoundVision handelt es sich um ein komplettes Soundpaket. Eingebaut sind ein CD-Player mit Slot-in-Laufwerk, ein RDS-Radiotuner, ein iPod-Dock, ein Internetradio, ein Netzwerkanschluss (per Ethernetkabel oder WLAN) sowie insgesamt 6 Lautsprecher (inklusive zwei Subwoofern) und den entsprechenden Leistungsverstärkern. Somit ist das Loewe SoundVision in der Lage, praktisch alle modernen und traditionellen Musikmedien abzuspielen. Damit dies möglichst einfach und intuitiv geht, hat Loewe dem SoundVision ein 19 cm großes Touch- Display mit auf den Weg gegeben. Das oben aus dem Gerät ragende Display zeigt alle Funktionen an und lässt die Bedienung des SoundVision mit einer einfachen Fingerberührung zu. So wie von iPod und iPhones gewohnt, lassen sich per „Wischbewegung“ Album, Interpreten oder Songtitel vom eingesteckten iPop/ iPhone am großen Display auswählen, Titelcover werden ebenfalls angezeigt. Der iPod verschwindet übrigens hinter dem großen Display – die Bedienung funktioniert zum Glück über das große Display des Loewes deutlich besser und einfacher. Übrigens: Wenn mit der mitgelieferten System-Fernbedienung gearbeitet wird, erscheinen alle Anzeigen auf dem Display deutlich größer – perfekt für die Bedienung aus der Entfernung.

Preis: um 1500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Loewe SoundVision

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Michael Voigt
Autor Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 02.01.2013, 15:27 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH