Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Docking Stations

Einzeltest: Philips "Orginal-Radio" ORD7300


Die Legende lebt

7001

Die älteren Leser kennen die gute, alte Philetta sicher noch – in den 50er- Jahren setzte Philips mit dieser Radio-Ikone einen echten Meilenstein. Ab sofort gibt es die Philetta wieder zu kaufen, doch diesmal mit modernster Technik und einem eingebauten iPod-Dock.

Ein echtes Radio war sie, die Philetta 254, die ab Mitte der 50er-Jahre Geschichte schrieb. Ein edles Gehäuse aus Holz, zwei griffige Drehregler links und rechts, eine Skala für die Radiosender in der Mitte und vor allem ein guter Klang zeichnete die Radio-Ikone der 50er-Jahre aus. Als Inspiration und Antrieb für ein neues Produkt diente die Philetta, und hier ist sie nun: die Philetta des Jahres 2012! Unter der offiziellen Typenbezeichnung ORD7300 hat Philips im Jahr 2012 eine neue, aktuelle Version des legendären Radioempfängers herausgebracht – wir nennen es im folgenden Test trotzdem einfach so, wie schon seit 60 Jahren: die Philetta.

Philetta 2012


„Welche Medien nutzen Menschen im Jahre 2012 zum Musikhören?“ Dies fragten sich die Philips-Entwickler bei der Konzeption der neuen Philetta. Die Antwort war klar: Radio, möglicherweise sogar über digitalen Radioempfang DAB, oder per Musik vom iPod oder iPhone. Daher wundert es nicht, dass die neue Philetta zwar immer noch ein „echtes Radio“ ist, aber zusätzlich zum RDS -FM-Tuner mit einem modernen DAB-Empfänger und eingebautem iPod-Dock aufwartet. Geblieben ist (zum Glück) das einzigartige Design: ein abgerundeter Holzkorpus mit Lautsprechern hinter einer Stoffbespannung sowie zwei griffigen Drehreglern links und rechts. Lautstärke wird weiterhin am linken Regler reguliert, doch während beim Ur-Modell der rechte Regler lediglich den Sendersuchlauf für Mittel- und Kurzwelle betätigte, dient dieser heutzutage sowohl dem Suchlauf für RDS-und DAB-Sender als auch für die Titelauswahl der Musik vom iPod.

Ausstattung


Wie schon erwähnt, verfügt die neue Philetta über einen RDS-Tuner, einen DAB+-Empfänger für modernen, digitalen und rauschfreien Radioempfang sowie ein integriertes iPod-Dock. Dieses Dock ist auf den ersten Blick nicht sichtbar, denn erst auf leichten Druck auf die kleine Lade auf der Front schiebt sich das Dock nach vorne und kann jeden modernen Apple-Player aufnehmen (außer dem neuen iPhone 5). Selbstverständlich sorgt das Philips-Radio im Abspielbetrieb für die Aufladung des Akkus eines iPod/iPhones. Dank der mitgelieferten Fernbedienung kann das eingesteckte iPhone auch aus der Ferne bedient werden. Rechts neben dem iPod-Dock befindet sich ein gut lesbares Display auf der Fronseite der Philetta, welches Auskunft über die ausgewählte Musikquelle und Lautstärke gibt. Die Rückseite beherbergt eine klassische Stab- Antenne für den Radioempfang sowie einen zusätzlichen analogen Eingang (Miniklinke). Für die Soundwiedergabe sorgen zwei kleine Breitband-Lautsprecherchassis, die über eine Bassreflexabstimmung sogar für beachtlich tiefe Basswiedergabe sorgen.

Preis: um 230 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Philips "Orginal-Radio" ORD7300

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Michael Voigt
Autor Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 31.12.2012, 17:07 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages