Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: DVB-T Receiver ohne Festplatte

Einzeltest: AIV DVB-T Scart-Receiver


Einfach gesteckt

358

Im digitalen Zeitalter sind Settop-Boxen zum Empfang von TV-Programmen Pflicht. Doch nicht jeder möchte sich einen Receiver unters Fernsehgerät stellen. Der Zubehörspezialist AIV bietet hier Abhilfe.

Mit dem kleinen handlichen DVB-TScart-Stick lassen sich je nach Region bis zu 30 frei empfangbare TVProgramme ganz unauffällig auf den Schirm holen. Der Digitalreceiver ist nicht viel größer als eine Zigarettenschachtel. Neben einem kleinen Handbuch liegen dem Scart-Stick Fernbedienung, kleine Stabantenne und Infrarotauge bei. Um die Signale der Fernbedienung empfangen zu können, muss der Infrarotsensor zwingend angeschlossen sein. Dies hat zudem den Vorteil, dass man den Empfänger komplett im TV-Schrank verstecken kann. Der AIV versteht 12-Volt-Signale, so dass man ihn auch bequem im Wohnmobil nutzen kann. Schließt man die mitgelieferte Antenne an und stellt die Stromversorgung her, erkennt der Fernseher den DVB-T-Scart-Stick automatisch. Ein Bildschirmmenü ruft nun zum automatischen Sendersuchlauf auf. Nach knapp vier Minuten hatte unser Testgerät alle verfügbaren Sender mit sehr starkem Empfangspegel auf die Mattscheibe gebracht. Leider wurden die gefundenen Programme nicht automatisch sortiert. Auch die Menüsprache ist im Auslieferungszustand nicht auf Deutsch eingestellt. Betreibt man den AIV-Empfänger auf einem HD-ready-/Full-HD-Fernseher, muss zusätzlich noch das Bildformat auf 16:9 geändert werden. Auch die Bildausgabe steht im Werkszustand auf FBAS und muss für beste Bildqualität auf RGB verändert werden. In Sachen Ausstattung bietet der kleine Digitalempfänger alles Wesentliche.

Neben fünf Favoritenlisten, Teletext- und Untertitelunterstützung verdient sich besonders der umfangreiche elektronische Programmführer Pluspunkte. Dieser kann auch die vom TV-Kanal ausgestrahlten ausführlichen Sendungsinfos darstellen.

Fazit

Der DVB-T Scart-Stick von AIV bietet hervorragende Empfangseigenschaften und Features. Er eignet sich besonders für diejenigen, die nicht zwingend eine externe Settop-Box im TV-Schrank stehen haben wollen. Mit einen Stromverbrauch von rund 5 Watt im Betrieb ist er zudem recht sparsam.

Preis: um 90 Euro

AIV DVB-T Scart-Receiver

Einstiegsklasse


-

Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 25.08.2009, 11:01 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages