Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: DVD Film

Filmrezension: Tyrannosaur - Eine Liebesgeschichte (EuroVideo)


Tyrannosaur - Eine Liebesgeschichte

5776

Bittere Sozialstudie eines Menschen am Rande der Gesellschaft.

Joseph ist eine tickende menschliche Zeitbombe. Seine permanente Wut lässt ihn kurzfristig derart ausrasten, dass er Jugendliche zusammenschlägt, Fensterscheiben einwirft oder seinen eigenen Hund tötet. Während er im Anschluss an seine Taten vor sich selbst zu flüchten scheint, stößt er eines Tages auf die fromme Ladenbetreiberin Hannah. Deren Unvoreingenommenheit führt dazu, dass Joseph immer wieder in ihrem Secondhand-Shop auftaucht und tatsächlich so etwas wie Halt findet – bis ein schlimmes Ereignis die brüchige Verbindung auf die Probe stellt … Paddy Considine, vor drei Ausgaben noch als eleganter Ermittler in „Blitz“ als Schauspieler tätig, gibt mit „Tyrannosaur“ seinen Einstand als Regisseur eines abendfüllenden Films – und was für ein Schwergewicht an Film ihm da auf Anhieb gelungen ist! Nicht ganz zu Unrecht erscheint die Milieustudie in der Kino-Kontrovers-Reihe (im Buchcover inklusive der Blu-ray-Version), denn der Film polarisiert stark. Garantiert nichts für einen netten Samstagabend schlägt beispielsweise Peter Mullans Darstellung des Joseph so unbarmherzig zu, wie seine Filmfigur selbst. Considine gelingen dazu vollkommen ungeschönte Bilder einer rauen und zunehmend verbitterten Gesellschaft, die keine Illusionen mehr hat. Trotz allem hält er am Ende dennoch ein Stück Hoffnung parat. Wer „Tyrannosaur“ im Original schaut, wird mit sensationell authentischer Sprache und einer Reibeisenstimme von Mullan belohnt, die alleine bereits eine Gänsehaut verursacht.

Bild und Ton



Beim Bild muss man mit schwachen Kontrasten und ausgeblichenen Farben vorliebnehmen, die das triste Großbritannien entsprechend grau darstellen. Der Ton konzentriert sich auf Dialoge und atmosphärische Geräusche.

Extras



Ein Audiokommentar wartet ebenso wie Considines früher Kurzfilm „Dog Altogether“ und einige entfallene Szenen im Bonusmaterial.

Fazit

Nur schwer zu ertragen, aber absolut sehenswert!
Ganze Bewertung anzeigen
Tyrannosaur - Eine Liebesgeschichte (EuroVideo)

5.0 von 5 Sternen

-

Timo Wolters
Autor Timo Wolters
Kontakt E-Mail
Datum 18.04.2012, 09:23 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages