Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Endstufen

Einzeltest: Jeff Rowland Design Group Model 725


Eine neue Art von Vernunft

8635

Ja, gewiss, es ist HiFi auf höchstem Niveau mit dem dazugehörigen Preisschild. Trotzdem sind die neuen Monos von Jeff Rowland so ziemlich das Sinnvollste, was die Verstärkertechnik seit langer Zeit hervorgebracht hat

Mitspieler


Plattenspieler:

 Transrotor Fat Bob / Reed 3p / Lyra Atlas
 Clearaudio Master Innovation / Universal / Goldfinger

Phonovorstufen:

 Audio Research Reference Phono 10

Vorstufen:

 MalValve preamp 4 line

Lautsprecher:

 Audio Physic Avantera
 Klang + Ton Nada

Zubehör:

 Netzsynthesizer Accuphase PS-1220
 NF-Kabel von van den Hul und Transparent
 Phonokabel van den Hul
 Lautsprecherkabel von Transparent
 Plattenwaschmaschine von Clearaudio 


Gegenspieler


Endstufen:

 Accustic Arts AMP II MK II
 Rogue Audio Stereo 90  

Preis: um 35500 Euro

Jeff Rowland Design Group Model 725


-

 
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 19.11.2013, 11:21 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH