Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: Grundig 46 VLE 8270


Fit für die Liga

7335

Grundig hat sie, die „Bundesliga-Fernseher“, die sich offiziell mit dem Logo der deutschen Bundesliga schmücken dürfen. Wir haben den 46-Zöller 46 VLE 8270 SL – einen der insgesamt sechs Bundesliga-Fernseher – unter die Lupe genommen.

Die „Bundesliga-Fernseher“ von Grundig gibt es in zwei Größen, nämlich mit 40-Zoll-Bild unter der Bezeichnung 40 VLE 8270 und 46 Zoll (107 cm) mit der Bezeichnung 46 VLE 8270. Je nach Gehäusefarbe kommt noch das Kürzel BL für Hochglanzschwarz, WL für Hochglanzweiß oder SL für Matt-Silber hinzu. Unser Testkandidat war der silberne 46 VLE 8270 SL. Damit bietet Grundig eine gute Auswahl an Designs für fast jede Wohnungseinrichtung.

Ausstattung



Die Ausstattung kann sich sehen lassen. Zahlreiche analoge und digitale Schnittstellen wie vier HDMI, zwei USB, Scart, S/P DIF, VGA, LAN und WLAN sorgen für sehr gute Anschlussmöglichkeiten. Positiv fällt auf, dass es neben dem 3,5-mm-Kopfhöreranschluss und dem optisch-digitalen Ausgang auch einen analogen Stereo-Ausgang für den Ton gibt. Durch seinen HDTV-fähigen Multituner ist der Grundig für TV-Empfang über Kabel, Satellit und Antenne (DVBT) bestens ausgerüstet. Wer DVB-T mit einer Aktivantenne nutzen will, kann die Antenne über das Antennenkabel mit 5 Volt versorgen. Über USB lässt sich eine externe Festplatte als Aufnahmemedium und für zeitversetztes Fernsehen einbinden. Zudem ist der Grundig ein einfacher Smart-TV, der HbbTV beherrscht und ein Portal mit einigen Internet-Apps, darunter „Kicker“, unterstützt.


Bildqualität



Auch wenn wir uns im Spielfilm-Modus eine Farbtemperatur bei 6500 Kelvin gewünscht hätten, hat uns die Bildqualität des Grundig insgesamt überzeugt. Grundig hat den 8270er- Modellen einen zweiten Prozessor, den „Picture intensifier“ spendiert, der für die Verbesserung der Bildqualität zuständig ist. Im Test glänzte der Fernseher mit intensiven Kontrasten, knackigscharfen Bildern und guter Bewegungsdarstellung. Wir haben einige Sportszenen, darunter natürlich auch Fußball, angeschaut und konnten uns von der flüssigen und weitgehend scharfen Darstellung der Sportbilder überzeugen, besonders bei HDTV-Aufzeichnungen.

Ton



Für einen so schlank gebauten Fernseher ist die Klangqualität des Grundig 46 VLE 8270 erstaunlich gut. Der Tonmodus „natürlich“ bringt eine gute Balance aus Sprachverständlichkeit und tonaler Fülle, so dass auch ohne großes Surroundset die Stadionatmosphäre beim Fußballmatch spürbar wird. Hier zahlt sich die großzügige Lautsprecherbestückung mit zwei Tieftönern, zwei Breitband-Chassis und zwei frontalen Tweetern aus.

Fazit

Der „Bundesliga-Fernseher“ überzeugt durch gute Bild- und Tonqualität, vielseitige Aussattung und gute Bedienung. Für rund 1.000 Euro eine reife Leistung von Grundig, bei der auch die Verarbeitungsqualität stimmt.

Preis: um 1000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Grundig 46 VLE 8270

Mittelklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Bild HDMI 45% :
Schärfe (statisch) 6%

Farbtreue 8%

Bewegtbild 8%

Kontrast 6%

Artefakte 5%

Geometrie / 3D 5%

Gesamteindruck 7%

Bild Scart :
Bild Scart

Bild DVB :
Bild DVB

Ton 5% :
Ton 5%

Ausstattung 20% :
Hardware 10%

Software 10%

Verarbeitung 15% :
Verarbeitung 15%

Bedienung 15% :
Inbetriebnahme 5%

Fernbedienung 5%

Menü 5%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie LCD-TV (LED) 
Klasse Mittelklasse 
Bild (HDMI)
Messergebnisse
Maße mit Fuß (BxHxT, in mm) 1083/710/245 
Gewicht in kg 20 
Schwarzwert (cd/m2) 0.06 
ANSI-Kontrast / Maximalkontrast 2842:1/3990:1 
Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus) ca. 8000 
Stromverbrauch Betrieb/Eco/Standby 69/80/0,5 
EU Energielabel
Ausstattung
Bilddiagonale in Zoll / cm /Auflösung 46/107/1920x1080 
Bildwechsel pro Sekunde --- 
Empfang: Analog / DVB-T / -C / -S / HDTV 1/1/1/1/ Ja 
Bild im Bild / mit 2 Tunern Nein / Nein 
HDMI / Componenten / Scart 4/1/1 
HDMI: CEC / ARC / 3-D Ja /0/ Ja 
VGA / Cinch-AV / S-Video 1/1/0 
Stereo-Out / Digital-Out (opt./koax.) / Kopfhörer 1/1/0/1/ Ja 
USB: Foto / Musik / Video / PVR Ja / Ja / Ja / Ja 
LAN / WLAN (integriert/mitgel. (Dongle)/nachrüstbar) Ja /integriert/ Ja / Nein / Nein 
Internet: Portal / Browser / HbbTV Ja / Nein / Ja 
EPG / Senderliste / Favoritenlisten Ja / Ja /4 
Bildeinstellung pro Eingang / mit Offset und Gain Ja / Nein 
Fernbedienung beleuchtet / programmierbar Nein / Nein 
Timer / Kindersicherung Ja / Ja 
Raumlichtsensor / Local Dimming Ja / Nein 
Standfuß dreh- / neigbar Ja / Nein 
Sonstiges "Bundesliga-Fernseher" 
Vertrieb Grundig Intermedia, Nürnberg 
Telefon hotline 
Internet www.grundig.de 
+ + Bild- und Tonqualität 
+ + USB-Recording 
+/- - kein Internet-Browser 
Preis/Leistung sehr gut 
Testurteil ausgezeichnet 
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 20.03.2013, 13:43 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

TV + HIFI Studio Dickmann