Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: Metz Taros 37 LED Media Twin Z


Doppelt gut

6810

Passend zur diesjährigen IFA bringt Metz den neuen „Taros“ mit verbesserter Bildtechnik und erweiterten Funktionen auf den Markt. Wir haben das 93-cm-Modell Taros 37 LED Media twin Z für Sie getestet.

Den neuen Metz Taros gibt es in zwei Gehäusefarben (Silber Metallic oder Schwarz Mocca) und in den drei Bildschirmdiagonalen 32, 37 und 42 Zoll. Serienmäßig hat er einen doppelten Multituner an Bord. Für unseren Test haben wir uns für das komplette Ausstattungspaket mit dem Digitalrekorder-Nachrüstsatz entschieden, der auf Wunsch mit 500 oder 750 GB Speicherkapazität erhältlich ist.

Erstklassige Ausstattung


Der Taros 37 LED Media twin Z ist ein reinrassiger 2D-Fernseher, dessen Ausstattung deutlich über dem Durchschnitt liegt. Das beginnt mit dem bereits erwähnten Twin-Tuner, so dass es eine echte Bild-im- Bild-Funktion gibt. Dank des integrierten 8-GB-Pufferspeichers ist zeitversetztes Fernsehen in SDTV und HDTV möglich. Verschlüsselte TV-Programme können über zwei CI-Plus-Schächte dekodiert werden. Im Gegensatz zu den meisten aktuellen Fernsehern hat der Taros einen analogen Stereo-Ausgang. Dieser kann je nach Bedarf mit festem oder variablem Ausgangspegel genutzt werden. Den festen Ausgangspegel benötigt man beispielsweise für Audio-Mitschnitte; mithilfe des variablen Pegels lassen sich HiFi-Anlage oder Aktivboxen gut anschließen. Selbstverständlich gibt es HDMI mit Audio-Rückkanal, Scart, VGA, analoge Cinch-Eingänge und einen optischen Digitalausgang. Dazu kommen zwei USB-Anschlüsse und der Netzwerkanschluss, über den per Internetverbindung auch HbbTV genutzt werden kann. An einem der USB-Anschlüsse kann übrigens auch eine externe Festplatte für TV-Aufzeichnungen freigeschaltet werden; den dafür benötigten Code erhält man über die Metz-Homepage oder den Fachhändler. Ein Metz-Klassiker ist die OLED-Anzeige unter dem Bildschirm, die wahlweise die Uhrzeit oder den TV-Sender anzeigen kann. Klangvoll Ein Highlight des Taros ist sein Lautsprechersystem mit vier integrierten, nach vorne abstrahlenden Schallwandlern. Die Mecasound-Pro- Technik von Metz sorgt mit Zweiwege-Systemen für kräftigen, runden und klaren Klang, der andere Fernseher blass aussehen lässt. Außerdem können Sie über einen 7-Band-Equalizer Ihren individuellen Lieblingsklang einstellen.

Bildqualität


Schon in den Werkseinstellungen machte der Taros 37 LED Media twin Z einen hervorragenden Eindruck. Mit der Farbtemperatur-Einstellung „D65“ kamen die Farben noch näher an die Originalqualität von DVD und Blu-ray-Disc als mit der Standard-Einstellung. Insgesamt können wir dem Taros einen sehr natürlichen Bildeindruck bescheinigen, der besonders bei HDTV angenehm zu schauen ist. Die 200-Hertz-Technik des Metz bringt zudem flüssige und recht scharfe Bewegungen auf den Bildschirm. Das mit LED-Technik beleuchtete Display reflektiert wenig und bringt satten Kontrast, wobei der integrierte Lichtsensor das Bild an die Raumhelligkeit anpassen kann. Ein Lob geht zudem an den besonders breiten horizontalen Blickwinkel dieses Fernsehers.

Preis: um 1800 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Metz Taros 37 LED Media Twin Z

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 09.11.2012, 10:46 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER