Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: Orion TV32LB132S


Komfort- Fernseher

6672

Längst haben Hersteller ihre Fernsehgeräte mit einem eingebauten Sat- Receiver versehen. Dies spart Platz im Wohnzimmerschrank und eine zweite Fernbedienung. Wir haben den neuen 81-cm-LED-Flachbildschirm TV32LB132S von Orion zum Test eingeladen.

Der Orion wird vom Hersteller mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 749 Euro angepriesen, ist jedoch bei vielen Händlern schon für rund 450 Euro zu bekommen. Er ist auch in 26 und 40 Zoll erhältlich. Der schicke TV ist mit allen Empfangstunern, also analogem Kabelempfang, digitalem Kabel, DVB-T und HD-Sat-Receiver versehen, so dass er überall eingesetzt werden kann. Dem Gerät liegt ein Standfuß bei, den man zunächst anschrauben muss. Dieser Prozess ist selbsterklärend und in rund einer Minute erledigt. Wer möchte, kann den Orion auch an die Wand hängen.

Ausstattung


Schauen wir uns das auf dem Standfuß montierte Testmuster genauer an. An der Außenseite hat der Hersteller einen Netzschalter integriert, so dass der Fernseher komplett vom Strom getrennt werden kann, wenn man z. B. in den Urlaub fährt. Darüber befindet sich ein Tastenfeld zur kompletten Steuerung auch ohne Fernbedienung. Auf der anderen Seite finden wir die Anschlussbuchsen für das Sat-Kabel, einen CI+-Schacht, Kopfhörerausgang, HDMI-Eingang und Adapterlösungen für Komponenten- und FBAS-Signale. Auch einen USB-Eingang hat der Hersteller hier integriert, auf den wir später noch eingehen. Auf der Rückseite des Orion sind zwei weitere HDMI-Buchsen und ein Scarteingang vorzufinden. Der Eingang für das Antennenkabel (Analog, Kabel, DVB-T), ein PC-Eingang sowie ein optischer Digitalausgang runden die Anschlussmöglichkeiten ab. Mit diesem Portfolio ist der Orion bestens für den TV-Empfang, den Einsatz als PC-Monitor und mit mehreren Zuspielgeräten wie Blu-ray-Player, Playstation oder DVD-Rekorder zu gebrauchen.

Täglicher Gebrauch


Nach dem Einschalten wird man von einem Installationsassistenten begrüßt. Zunächst gilt es die Menüsprache und das Land, in dem der TV genutzt wird, auszuwählen. Anschließend wird die Empfangsquelle, also Kabel, DVB-T- oder Satellitenempfang ausgewählt und die Sendersuche gestartet. Bis zu vier Satellitenpositionen konnten wir mit dem Orion-Fernseher empfangen. Diese lassen sich in einer Gesamtliste oder einzeln aufrufen. Der elektronische Programmführer gibt über die laufende Sendung Auskunft und kann auf Wunsch auch den Umschalttimer aktivieren. Neben einem Sleeptimer, der individuell eingestellt werden kann, verfügt der Orion auch über einen automatischen Schlafmodus, der das Gerät nach einer vorgegebenen Zeit ausschaltet, sofern keine Taste bedient wird. Wie bereits erwähnt, ist der Orion mit einer USB-Buchse versehen, an die man Speichersticks anschließen kann. Hierauf gespeicherte Filme, Urlaubsfotos oder Lieblingsmusik können somit auf dem Fernseher dargestellt werden. Optimal also, wenn man aus dem Urlaub kommt und mit Freunden seine Erlebnisse teilen will.

Preis: um 750 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Orion TV32LB132S

Mittelklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 12.10.2012, 09:16 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER