Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: Panasonic TX-58DXW784


Kontrastprogramm

12815

Panasonic bringt mit dem TX-58DXW784 einen Ultra-HD-Fernseher mit echter Vollausstattung auf den Markt, der auch das besonders kontrastreiche HDR (High Dynamic Range) beherrscht. Lesen Sie hier, was der 58-Zoll-Fernseher zu bieten hat.

Der TX-58DXW784 ist ein schlank gebauter LED-LCD-Fernseher mit sehr flexiblen Installationsmöglichkeiten. Seine schmalen Standfüße lassen sich je nach Größe der Aufstellfläche in einer mittigen Position (wie auf unserem Aufmacherfoto) oder außen montieren. Wer den Fernseher lieber an die Wand hängen möchte, kann dies problemlos mit einer handelsüblichen, mit der VESA-Norm kompatiblen Wandhalterung tun. 

Ausstattung


Zum eleganten Design gehört, dass die vielseitigen Anschlüsse auf der Rückseite von abnehmbaren Kunststoffabdeckungen verdeckt werden. Zu finden sind hier ein rückseitiger und drei seitliche HDMI-Eingänge, von denen zwei Ultra-HD-fähig sind und den Kopierschutz HDCP 2.2 unterstützen. Als Analog-Eingänge stehen immerhin noch YUV und Composite-Video ´nebst einem Stereo-Eingang zur Verfügung. Zum Andocken von USB-Speichern gibt es drei USB2.0-Schnittstellen. Ist eine USB-Festplatte als Aufnahmegerät mit dem Fernseher verbunden, können dank seiner Twin-Tuner TV-Aufzeichnungen unabhängig vom gerade laufenden Fernsehprogramm gemacht werden, oder eine Sendung per "Timeshift" angehalten und später zeitversetzt weitergeschaut werden. Für den komfortablen Timeshift muss die Funktion "permanente Aufzeichnung" in den USB-Einstellungen auf "auto" gestellt sein.  Die HDTV-Twintuner des Panasonic sind für Kabelanschluss, Satellitenempfang und Antennenempfang (DVB-T2HD) geeignet und ermöglichen die gleichzeitige Darstellung von zwei TV-Bildern. Zum Einsatz von CI-Plus-Decodermodulen – etwa für Sky und HD+ - sind zwei CI-Plus-Steckplätze vorhanden. In Bezug auf den Satellitenempfang ist der TX-58DXW784 ein wahres Multitalent, das sich neben den klassischen Sat-Anlagen auch in Unicable-Gemeinschaftsanlagen einsetzen lässt. Darüber hinaus unterstützt der Panasonic TV>IP (bzw.

SAT>IP) und kann so (über einen TV>IP-Server im Haus) TV-Programme auch dort empfangen, wo keine Anschlussdose ist – einfach über WLAN. 

Preis: um 1800 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Panasonic TX-58DXW784

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 18.10.2016, 14:54 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages