Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: Philips 55PFK5500


Multimedia- Mitspieler

11929

Ein Smart-TV ist mehr als nur ein Fernseher, er ist eine Art digitale Video- und Entertainmentzentrale. Philips setzt bei den meisten seiner aktuellen Smart- TVs auf Android, so auch im hier getesteten 55PFK5500.

Der 55PFK5500 von Philips bietet als Full-HD-Fernseher in der 1.000-Euro- Klasse ein großformatiges Bild und eine umfangreiche Smart-TV-Ausstatung. Auf die Philips-Spezialität Ambilight muss man bei diesem Modell allerdings verzichten. 

Ausstattung


Der Multituner des 55PFK5500 empfängt HDTV über Kabel und Satellit, außerdem wird DVB-T (ohne HD) unterstützt. Es gibt drei USB-Schnittstellen, von einen eine zum Andocken einer Festplatte genutzt werden sollte, damit TV-Aufnahmen und zeitversetztes Fernsehen zu Verfügung stehen. Darüber hinaus kann ein Teil der Festplatte freigegben werden, um den serienmäßig eingebauten 8-GB-Speicher für Daten von umfangreicheren Android- Anwendungen (wie z.B. Spielen) zu erweitern. Weitere Signal-Eingänge sind vier HDMI-Schnittstellen, Scart und YUV; zudem stehen Ethernet (LAN) und WLAN für den Zugang zu Internet und Netzwerk zur Verfügung. 

Online-Fernseher


Damit dieser Fernseher sein volles Potenzial entfalten kann, benötigt er zumindest einen zuverlässigen Zugang zum Internet. Für die Google-Apps benötigt man zusätzlich ein Google-Nutzerkonto, das Nutzer von Android-Handys ohnehin haben. Damit stehen dann auch Dienste wie Google Play Video und Google Play Music sowie Empfehlungen des Online-Riesen zur Verfügung. Ohne Google- Anmeldung gibt es selbstverständlich immer noch You tube, HbbTV, Mediatheken und vieles mehr. Und die Programmübersicht (EPG) kommt online in Zusammenarbeit mit dem Datendienst Gracenote zum Fernseher – so müssen die Daten nicht erst nach und nach beim Zappen gesammelt werden. Der Abo-Dienst Netflix mit seinen zahlreichen Serien und Filmen hat außerdem eine eigene Taste für den direkten Zugriff auf der Fernbedienung (mehr zu Netflix auf Seite 8). Inhalte, für die der Android keine eigenen Apps hat, lassen sich drahtlos vom Tablet oder Handy per Philips TV Remote-App und Wi-Fi Miracast auf den Fernseher streamen. Darüber hinaus lässt sich der Fernseher im eigenen Netzwerk als Multiroom-Client oder -Server einsetzen.

Bild und Ton


In unserem Test zeigte der 55PFK5500 saubere TV-Bilder, die mit der Bild-Einstellung „natürlich“ einen subjektiv angenehmen Eindruck machten. Für Heimkino-Freunde liefert das Preset „Film“ die Basis für Movie-Genuss. Hier werden alle „Bildverbesserer“ konsequent deaktiviert, meine Empfehlung ist, zusätzlich in den erweiterten Einstellungen unter „Kontrast“ die Dimming-Funktion „bestes Bild“ einzustellen. Der 55PFK5500 ist kein 3D-Fernseher, arbeitet aber mit sehr ordentlichem 50-Hertz-Display, das eine insgesamt gute Bewegungsdarstellung bei HDTV-Empfang bringt. Die Farbwiedergabe machte im Test ebenfalls einen visuell guten Eindruck. Mit seinen unsichtbar eingebauten, den Schall nach unten abstrahlenden Lautsprechern bietet der Philips einen klaren Sound mit gut verständlicher Sprachwiedergabe. 

Fazit

Der 55PFK5500 von Philips verbindet solide Bild- und Tonqualität mit USB-Recording, Streaming und smarten TV-Anwendungen, denen dank der Power des Android-Systems auch die große Entertainment- Welt von Google offensteht.

Preis: um 1100 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Philips 55PFK5500

Mittelklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Bild 40% :
Ausleuchtung 4%

Farbtreue (HDMI) 8%

Kontrastumfang (HDMI) 8%

Bewegtes Bild (HDMI) 7%

Gesamteindruck 8%

Bild DVB-Tuner 5%

Ton 5% :
Ton 5%

Ausstattung 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Verarbeitung 5% :
Verarbeitung 5%

Bedienung 20% :
Fernbedienung 5%

Recording 5%

Menü Smart TV 5%

Menü Fernsehen 5%

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie LCD-TV (LED) 
Vertrieb TP Vision 
Telefon 069 6680 1010 
Internet www.philips.de 
Messergebnisse
Maße mit Fuß (BxHxT, in mm) 1239/770/265 
Gewicht in kg 17.5 
Schwarzwert (cd/m2) 0.3 
ANSI-Kontrast 786:1:1 
Farbtemperatur in Kelvin (Filmmodus) um 6900 
Stromverbrauch Betrieb/Standby 106/0,2 
EU Energielabel A+ 
Ausstattung
Bilddiagonale in Zoll / cm / Auflösung 55/139/1920 x 1080 
Bildfrequenz 50 Hz / "200 PMR" 
Dimming: Global / Zonen / Pixel Ja / Nein / Nein 
Tuner: DVB-T / -C / -S / -IP / HDTV 1/1/1/0/ Ja 
Bild im Bild / mit Twin-Tunern Nein / Nein 
HDMI / VGA /Cinch-AV 4/0/1 
HDMI: CEC / ARC / 3-D / UHD (4K) Ja /4/ Nein /0 
Scart (in /out) 1/ Ja / Nein 
Audio-out: analog / opt. /koax /ARC 0/1/0/4 
Kopfhörer/separat einstellbar 1/ Ja 
Display-Port: 3D / UHD (4K) Nein / Nein 
Cardreader / LAN / WLAN Nein / Ja /integriert 
USB: 2.0 / 3.0 / Player / Recorder 2/0/ Ja / Ja 
EPG / Senderliste / Favoritenlisten Ja / Ja / Ja 
Online EPG / Multiroom: Server / Client Ja / Ja / Ja 
Internet: Portal / Browser / HbbTV Ja / Ja / Ja 
Einstellung pro Eingang / pro Bildsignal Ja / Nein 
Weißabgleich / Farbkalibierung Ja / Ja 
Raumlichtsensor Ja 
Fernbedienung beleuchtet / Funk / NFC Nein / Ja / Nein 
Sprach- / Gestensteuerung Nein / Nein 
Sonstiges powered by Android 
Preis/Leistung sehr gut 
+ insgesamt sehr gute Bildqualität 
+ Schwarzwert etwas schwach 
+/-
Klasse Mittelklasse 
Testurteil ausgezeichnet 
Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 02.04.2016, 10:00 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages