Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: Samsung UE-46C7700


Film ab in 3D!

1984

Vorhang auf zur Premiere: Der erste 3D-Fernseher kommt von Samsung – und pünktlich zum Start der der Markteinführung zu uns ins Testlabor. Mit dem Samsung UE-46C7700 kam ein brandneues starkes Stück Fernseher im Verlag an. Der „Wow- Effekt“, den die dreidimensionalen Bilder auslösten, war grandios.

Jahrelang war es das Ziel der TV-Entwicklung, die Fernseher immer „zweidimensionaler“, nämlich flacher zu bauen. Nun ist das Gehäuse flach, doch dafür gewinnen die Bilder räumliche Tiefe und werden dreidimensional.

Noch schlankeres Design, noch besser


Das Gehäuse des UE-46C7700ist mit nur 27 Millimetern schlanker als je zuvor. Trotzdem hat sich der Klang dank eines neuen Sounddesigns verbessert: Es gibt einen fülligeren Bass als bei den „UE-B“-Modellen und eine gute Sprachverständlichkeit. Für den UE-46C7700 setzt Samsung ein neues 200-Hertz-LCD-Panel mit verbesserter Energieeffizienz ein. Waren bislang Leuchtdioden an allen vier Seiten eines Samsung-LED-TV angebracht, kommen jetzt nur noch zwei LED-Einheiten entlang des oberen und unteren Randes zum Einsatz. Damit wird der Energiebedarf auf ein Miniumum von unter 80 Watt im Sparmodus reduziert. Die neue Prozessortechnik mit 800-MHz-Takt halbiert z.B. die Bootzeit, stellt in wenigen Sekunden eine Internetverbindung her und unterstützt die neue Bewegungskompensation, die mit den Verfahren 200 Hz Motion Plus und LED Motion Plus arbeitet. Noch während der neue Samsung in unserem Testlabor stand, erreichte uns ein Expresskurier mit der allerneuesten Firmware (dem digitalen Betriebssystem) des UE-46C7700. So konnten wir wirklich den aktuellsten Stand der Technik testen.

Neue Verbindungsvielfalt


Rundum überarbeitet wurde die Konnektivität. über seine Internetverbindung kann der Flat-TV für Skype-Telefonie und neue Internet@TVFunktionen eingesetzt werden, es gibt einen HDTV-fähigen Multituner für DVB-T, DVB-C und Satellit, und auch endlich einen klassischen Kopfhöreranschluss. Ein Highlight sind die überarbeiteten USB-Schnittstellen, die zum einen mehr Videoformate als zuvor (u.a. AVCHD und MKV) und zum anderen jetzt auch digitale Aufzeichnungen (PVR) einschließlich Timeshift unterstützen. Darüber hinaus kann eine der beiden USB-Buchsen mithilfe des Samsung Wireless LAN Adapters zum drahtlosen Netzwerkzugang genutzt werden. Unverzichtbar für die Funktion als 3D-Fernseher ist der integrierte Infrarotsender, der die Shutterbrille(n) steuert.

3D im Samsung UE-46C7700


Der UE-46C7700 funktioniert erstens als normaler Fernseher, kann zweitens 3D-Inhalte von einem 3D-Blu-ray-Player wiedergeben und ist drittens in der Lage, das herkömmliche Fensehen dreidimensional aufzubereiten. Umgekehrt ist es auch möglich, einen 3D-Film im 2D-Modus wiederzugeben.

Preis: um 2500 Euro

Samsung UE-46C7700

Spitzenklasse


-

Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 25.06.2010, 13:16 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages