Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: Samsung UE55ES7090


Gesprächsbereit

5979

Reden Sie doch einfach Klartext mit Ihrem Fernseher. Der Samsung UE55ES7090 gehorcht aufs Wort – oder auf einen Wink mit der Hand.

Noch vor der Markteinführung stand der brandneue UE55ES7090 exklusiv im HEIMKINO-Testlabor. Wir haben das Vorseriengerät auf den Prüfstand gestellt und dabei zahlreiche spannende Neuerungen entdeckt.

Neue Ausstattung


Schon beim ersten Einschalten gibt es Neuerungen: Wer will, kann von vornherein auf alle Sendersuchläufe zu verzichten. Ideal, wenn der Fernseher nur als Monitor für HDTV-Receiver und Blu-ray-Player eingesetzt wird. Wichtiger denn je ist die richtige Spracheinstellung, weil hier festgelegt wird, welche gesprochenen Befehle der Fernseher verstehen wird. Neu auf der Rückseite sind die (von einer Folie verdeckten) Montageöffnungen für spätere Systemerweiterung mit einem Modul, das als „Evolution Kit“ angeboten werden soll. So ist die Zukunftsfähigkeit der neuen Samsung-TVs gesichert. Denkbar ist zum Beispiel die Nachrüstung von Rechenkapazitäten, wenn der Fernseher einmal zusätzliche komplexe Aufgaben übernehmen soll. Nach wie vor gibt es drei USB-Schnittstellen, mit denen USB-Recording, ARC-Rückkanal und externe Speichermedien unterstützt werden. HDMI wurde auf drei Eingänge und Scart auf einen Adapter abgespeckt. In Sachen Vernetzung gibt es LAN, WLAN, Wi-Fi Direct und Bluetooth. Bluetooth synchronisiert einerseits die neuen, sehr leichten Shutterbrillen, andererseites können USB-Tastatur und -Maus über diese Funkverbindung drahtlos angebunden werden. Kamera und Mikrofon sind sowohl für die Sprach- und Gestensteuerung als auch für Skype (als App nachrüstbar) fest integriert.

Fünf Arten der Bedienung


Gleich zwei Fernbedienungen werden von Samsung mitgeliefert, eine große Vollfunktionsbedienung und eine kleinerer Kommandogeber mit Touchpad und eingebautem Mikrofon. Doch das sind nur zwei von mindestens fünf Arten den UE55ES7090 zu steuern. Direkt am Fernseher gibt es einen kleinen Joystick mit großem Funktionsumfang, der rechts unten auf seiner Rückseite leicht ertastet werden kann. Er ersetzt die früheren Nahbedienungstasten; er schaltet Programme um, stellt die Lautstärke ein und erlaubt die Steuerung von Bildschirm-Menüs. Grundlegend neu sind Sprache und Gestik (Handbewegungen) im Repertoire der Steuerungsmöglichkeiten. Zudem gibt es noch eine Bedienungs- App für Smartphones. Spätestens als ich mit einem Notebook, Ladegerät und mehreren Test-Blu-rays in den Händen im Begriff war, das TV-Labor zu verlassen, hat mich der Nutzwert einer Sprachsteuerung überzeugt. Ohne die Samsung-Fernbedienungen eines Blickes zu würdigen, sagte ich „Hi TV“, „ausschalten“ und ein bestätigendes „Ja!“. Sofort ging der Fernseher in Standby. Und wenn er jetzt auch noch das Licht hinter mit ausknipsen könnte ...

Preis: um 2600 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Samsung UE55ES7090

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 01.06.2012, 20:56 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH