Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Fernseher

Einzeltest: Technisat TechniLine 40 HD


Von Kind bis Kino

4025

Sie suchen einen hochwertigen Fernseher mit leichter Bedienung, HDTV, Aufnahmefunktion und viel Komfort – aber ohne viel Schnickschnack? Dann sollten Sie sich den TechniLine 40 HD aus dem Hause TechniSat einmal genauer ansehen.

TechniSat entwickelt und fertigt seine Fernseher in Deutschland. Das Modell „TechniLine 40 HD“ ist ein hochwertiger HDTV-Fernseher, dessen Stärken sich zum Teil erst auf den zweiten Blick erschließen. Die Digitalschmiede von TechniSat verzichten bei der TechniLine-Serie auf 3D, WLAN, Netzwerk sowie Internet und konzentrieren sich auf Wesentliches: Bild- und Tonqualität sowie komfortable Nutzung.

Ausstattung


Weil digitaler und analoger TV- und Radioempfang bereits für Satellit, Kabel und Antenne (sogar auch UKW) an Bord sind, kommt der TechniLine 40 HD mit nur zwei HDMI-Schnittstellen aus – etwa für einen DVD-Rekorder oder einen Blu-ray-Player. HDTV empfängt der TechniSat über seine eigenen, integrierten Empfangsteile. Und im Radiobetrieb kann sich der Bildschirm automatisch abschalten. Für eine Surroundanlage kann der Ton des Fernsehprogramms über eine optische oder eine elektrische S/PDIF-Schnittstelle an den AV-Receiver weitergegeben werden. Mit VGA, Komponenten-Video und Cinch-A/V stehen ausreichend viele analoge Eingänge bereit. Dazu kommt ein separat regelbarer Kopfhörerausgang und die seitliche, gut erreichbare USB-Schnittstelle. Über diese Schnittstelle lässt sich der TechniLine 40 HD zum digitalen Festplattenrekorder, zum Fotoarchiv und zur Musikbox aufrüsten. Für die Entschlüsselung kodierter Sendungen hat TechniSat gleich zwei CI-plus-fähige Steckplätze spendiert: So können z.B. die CI-Plus-Module von Sky und HD+ gleichzeitig zum Einsatz kommen.

Benutzerfreundliches Konzept


TechniSat legt Wert auf einfache, nachvollziehbare Handhabung. Der elektronische Programmführer SFI von TechniSat bietet sehr übersichtlich Informationen über das laufende und kommende Programm (bis zu einer Woche), lässt sich nach Tagen oder Genres filtern und aktualisiert sich über Nacht vollautomatisch. Vorbildlich: nur ein- bzw. zweimal auf die Fernbedienung drücken, und schon ist ein Timer programmiert. Außerdem praktisch: Um gleichzeitig Videotext und das TV-Bild zu sehen, lässt sich der Bildschirm aufteilen, denn es gibt sowohl Bild-im-Bild (PIP über externe Quelle) als auch Bild-und- Text (PAT) auf Knopfdruck.

Preis: um 1500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Technisat TechniLine 40 HD

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Herbert Bisges
Autor Herbert Bisges
Kontakt E-Mail
Datum 10.05.2011, 12:39 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER