Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Games Nintendo 3DS

Einzeltest: Nintendo Animal Crossing: New Leaf


Meine Stadt

8440

Erstmals gibt es einen Ableger der Animal Crossing- Serie auch für Nintendo 3DS. Ob das beliebte Simulationsspiel auch in der dritten Dimension liebenswert geblieben ist, zeigt unser Test.

Story


Kaum ist man in der hübschen Stadt angekommen, machen einen die Stadtbewohner zum Bürgermeister. Nun gut, auf ans Werk und erst einmal die Gegend auskundschaften, denn schließlich gilt es, einen guten Eindruck zu machen, ein schnuckeliges Eigenheim zu dekorieren und schließlich die schönste Stadt des Universums aufzubauen.

Gameplay


Wo und wann etwas gemacht wird, darf der Spieler selbst bestimmen, es gibt keinen Zeitdruck und keinerlei Vorgaben. Wer sich geschickt anstellt beim Verdienen der „Sternies“, kann das gesammelte Geld in Objekte reinvestieren und so zu Beginn Haus und Hof und dann die ganze Stadt verschönern. Geld verdienen können Spieler mit kleinen Aufgaben. Es gilt Fische zu fangen, Insekten zu jagen, Gemüse zu ernten oder Muscheln zu sammeln. Die Aufgaben sind vielfältig und als Bürgermeister bestimmt man Öffnungszeiten von Läden, erlässt Verordnungen oder bestimmt das Preisniveau von Artikeln. Ein bestimmtes Zielspiel gibt es nicht. Das gesamte Spielgeschehen läuft in Echtzeit ab, wer seine Nintendo 3DS mitten in der Nacht einschaltet wird eine kaum belebte Stadt und geschlossene Läden vorfinden. Morgens hingegen erwachen die Mitbewohner, öffnen Geschäfte und beginnen mit dem Handel oder gehen schwimmen. Saisonale Feiertage richten sich nach dem echten Kalender, sogar Geburtstage von Freunden finden in New Leaf am entsprechenden Tag statt und können gemeinsam gefeiert werden. Im Spiel verabredet und besucht man sich, die spleenigen Nachbarn wachsen einem schnell ans Herz. Und voller Stolz präsentiert man seine eigene Stadt.

Grafik und Sound


„Animal Crossing: New Leaf“ kann durch seine knuffi gen Charaktere im wundervoll gestalteten Mikrokosmos punkten. Die künstliche Sprache und der entspannte Spielesound mit ruhiger Hintergrundmusik schaffen eine heimelige Atmosphäre.

Suchtfaktor


In New Leaf kann der Spieler tun und lassen was er will. Spielziel gibt es keins, es geht nur um das Aufbauen, Dekorieren und Verwalten einer Stadt und das Zusammenleben mit den Mitbewohnern. Da alles in Echtzeit stattfindet, sollte man viel Geduld für dieses Spiel mitbringen, was alte und neue Fans aber gerne bereitwillig tun.

Fazit

„Animal Crossing: New Leaf“ funktioniert mit seinen neuen Features auch auf der Nintendo 3DS ganz hervorragend – vielleicht das Spiel mit der höchsten Langzeitmotivation.

Preis: um 40 Euro

Nintendo Animal Crossing: New Leaf


-

Ausstattung & technische Daten 
Plattform Nintendo 3DS 
Vertrieb Nintendo 
Alterseinstufung (USK)
Preis (UVP) 40 
Schwierigkeitsgrad Anfänger • Amateur • Profi 
Atmosphäre / Story 85 
Gamesplay 85 
Grafik 80 
Sound 80 
Suchtfaktor 95 
+ zieht einem sofort in den Bann · knuffige Animationen · es gibt viel zu unternehmen 
- auf Dauer Wiederholungen · es gibt kein eigentliches Spielziel · viel Geduld zum Aufbau notwendig 
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 27.09.2013, 10:44 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH