Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Games Playstation 3

Einzeltest: Konami Castlevania:Lords of Shadow


Von Vampiren und Monstern

3970

Die beliebte Videospielreihe Castlevania gibt es schon ziemlich lange. Seit 1986 kämpfen die Mitglieder der Familie Belmont gegen allerlei Monster und fiese Schurken aus der Unterwelt. Konami präsentiert nun die Neuauflage des Klassikers in opulenter 3D-Grafik.

Castlevania: Lords of Shadow spielt in der Endzeit, das Bündnis zwischen Himmel und Hölle ist gebrochen und die Erde dem Untergang geweiht. Durch das von Dunkelheit und finsteren Schatten beherrschte Land wandern die Seelen der Toten, unfähig Erlösung und Ruhe zu finden. Kreaturen des Bösen bringen Chaos und Verderben über die letzten Überlebenden. Gabriel Belmont ist ein heiliger Krieger, der einer Gruppe Elitekrieger angehört, die sich die Bruderschaft des Lichts nennt. Gemeinsam wollen sie sich dem Kampf gegen die Mächte der Dunkelheit stellen. Gabriels Frau wurde von den finsteren Kreaturen getötet, ihre Seele ist auf alle Ewigkeit verloren. Bewaffnet mit einem Kampfkreuz macht sich Belmont auf, das Gleichgewicht der Welt wieder herzustellen. Und damit auch die Seele seiner geliebten Frau zu erlösen ...

Gameplay


Um dieses edle Ziel zu erreichen, muss Gabriel durch zerstörte Landstriche ziehen und gegen immer größer werdende Gegnerhorden antreten. Dabei ist ein munteres Sammelsurium an allerlei Getier: Von Goblin über Werwolf und Vampir bis hin zu Kampftitan ist alles vertreten. Anfangs stellt sich Gabriel nur mit seiner Hauptwaffe, dem Kampfkreuz, seinen Gegnern. Dazu kommen die altbekannten Sekundärwaffen: Wurfmesser sind wirkungsvolle Fernwaffen, Weihwasser ist ideal gegen lästige Vampire, dunkle Kristalle lassen die Hölle losbrechen und kleine Feen helfen Feinde zu verwirren. Besiegte Feinde bescheren Gabriel Erfahrungspunkte, die gegen Upgrades oder neue Angriffsarten eingetauscht werden können. Bei fortschreitendem Spiel erlangt unser tapferer Held den Zugang zu den Kräften des Lichts und den Mächten der Schatten. Diese stehen allerdings nicht unbegrenzt zur Verfügung, der Einsatz sollte also wohlüberlegt sein. Zumal die Kräfte entweder dazu eingesetzt werden können, die eigene Lebensenergie aufzufrischen oder die Macht der eigenen Attacken deutlich spürbar anzuheben. Doch Castlevania: Lords of Shadow ist kein stupides Haudrauf-Spiel. Zahlreiche Rätsel müssen geknackt, Geheimnisse gelüftet und so manche Kletterpartie bewältigt werden. Das ist sehr abwechslungsreich und ergänzt sich ideal mit den Kampfparts. Stupide ist Castlevania auch deswegen nicht, weil die Attacken Gabriels präzise ausgeführt werden und die Konter perfekt sitzen müssen. Das erfordert einiges an Übung und eine gute Hand-Auge-Koordination, da für Entscheidungen oft nur Bruchteile einer Sekunde bleiben. Mit das Highlight dieses Spiels sind die grandios inszenierten Kämpfe gegen die Titanen. Gabriel muss die gewaltigen Körper erklettern und deren Schwachpunkte attackieren, bis sie niedergestreckt sind.

Preis: um 49 Euro

Konami Castlevania:Lords of Shadow


-

Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 24.08.2011, 14:40 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages