Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Games Playstation 3

Einzeltest: Konami El Shaddai: Ascension of the Metatron


Gefallene Engel

4966

El Shaddai: Ascension of the Metatron dürfte unbestritten einer der optisch auffälligsten Titel für PS3 und Xbox 360 sein. Was das Third-Person-Action- Game auszeichnet, erfahren Sie in folgendem Test.

Story


Sieben Diener Gottes, die  Grigori, wachten bislang über die Menschheit. Doch eines Tages verließen die Engel den Himmel, um unter den Menschen zu leben. Die Grigori übten einen negativen Einfluss auf die Menschen aus und ließen sich selbst als Götter anbeten. Um diese Blasphemie zu bestrafen, beschloss der himmlische Rat, die abtrünnigen Engel samt Menschheit mit einer großen Flut auszulöschen. Nur der Schriftgelehrte Enoch erhebt sich gegen diesen göttlichen Plan. Er macht sich alleine auf, die sieben Engel einzufangen, um damit den Menschen das Leben zu retten.

Gameplay


Wir finden uns in der Rolle Enochs in der Welt von El Shaddai wieder – alleine und zunächst völlig unbewaffnet. Das außergewöhnliche Action- Jump’n’Run hebt sich durch seine abgedrehte und kunterbunte Spielwelt von anderen Spielen dieses Genres deutlich ab. Zudem wechselt das Spiel von weitläufigen 3D-Arealen zu silhouettenartigen 2D-Levels, um noch mehr Abwechslung zu bieten. Die schlauchartigen Level bieten kaum Interaktionsmöglichkeiten, der vorgesehene Weg findet sich von ganz alleine. In 12 Missionen tritt man auf immer wieder gleiche Art und Weise gegen verschiedenste Gegner an, bis man schließlich den abtrünningen Engeln den Garaus gemacht hat. Abwechslung bieten die drei göttlichen Waffen und die optisch sehr unterschiedlich gestalteten Level.

Grafik und Sound


Optisch ist das Spiel herausragend: Von nahezu monochrom bis hin zu quietschbunt gestalteten 2D- und 3D-Leveln ist hier alles vertreten. Allerdings ist es technisch betrachtet nicht auf dem neuesten Stand. Sphärische Raumklänge wechseln sich mit düsterer Rockmusik ab, das passt sehr gut zum Leveldesign.

Suchtfaktor


Die Kampf- und Sprungeinlagen gehen nach kurzer Eingewöhnung leicht von der Hand. Mit wenigen Tasten und Kombos kann man sich mühelos durch alle Gegnerscharen kämpfen. Fällt Enoch im Kampf dennoch, kann er mittels Tastenkombination wiedererweckt werden. Leider sind die Levels zu schlauchig, die Kämpfe vorhersehbar und die Rätseleinlagen nicht knifflig genug. Das will nicht recht mit der tollen Optik einhergehen.

Fazit

Optisch ist El Shaddai einzigartig: Wer das mag, wird an diesem Kunstwerk seine große Freude haben. Wer hingegen abwechslungsreiche Level sucht, ist hier leider fehl am Platz.

Preis: um 60 Euro

Konami El Shaddai: Ascension of the Metatron


-

Bewertung 
Atmosphäre / Story 25%

Gamesplay 25%

Grafik 20%

Sound 20%

Suchtfaktor 10%

Ausstattung & technische Daten 
Plattform PS3 
Vertrieb Konami 
Alterseinstufung (USK) 12 
Preis (UVP) 60 
Schwierigkeitsgrad Anfänger, Amateur 
+ völlig abgedrehte Optik · Wechsel von 3D- zu 2D-Leveln · flüssige Steuerung 
- kaum Interaktionsmöglichkeiten · Schlauchlevel · wenig Abwechslung 
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 21.11.2011, 12:28 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Akustik Studio Herrmann