Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Games Playstation 3

Einzeltest: Rockstar Games L.A. Noire


Zeitmaschine

4593

Der Krimi-Thriller L. A. Noire spielt im Los Angeles der späten 40er-Jahre, also mitten im Nachkriegs-Boom der goldenen Ära Hollywoods. Und wo viel Licht ist, ist meist auch viel Schatten. Gehen Sie mit Detective Cole Phelbs auf Streife, klären Sie Kriminalfälle auf und helfen Sie, L.A. wieder zu einem sicheren Ort zu machen.



In Los Angeles blüht das Leben, die Filmindustrie boomt und auch sonst werden Geschäfte an jeder Ecke gemacht – der Dollar steht wieder hoch im Kurs. Eigentlich sollte das Leben hier unbeschwert sein, doch allgegenwärtige Korruption, explodierender Drogenhandel und steigende Mordraten stehen dem entgegen. Cole Phelbs muss als aufstrebender Polizist eine Reihe von Kriminalfällen aufklären. Was sind die wahren Hintergründe für die Brandstiftungen, finsteren Machenschaften und brutalen Morde? Phelbs legt sich nicht nur mit Kleinganoven und der kompletten Unterwelt an. Seine Ermittlungen führen ihn auch zu Mitgliedern seiner eigenen Abteilung ...

Zeitmaschine


Rockstar Games und Team Bondi haben eine wahre Zeitmaschine geschaffen, denn so detaillierte Spielwelten wie in diesem Spiel erlebt man sonst leider viel zu selten. L.A. Noire atmet die 40er-Jahre, jedes kleinste Detail wurde mit riesigem Aufwand im Vorfeld akribisch recherchiert, um das Los Angeles von 1947 wieder aufleben zu lassen. Architektur, Mode, soziale und politische Probleme – nichts scheinen die Entwickler außer Acht gelassen zu haben. Das hat ganz große Klasse!

Gameplay


In der offenen Welt von L.A. Noire ermitteln wir als Polizist Cole Phelbs in insgesamt 21 in sich abgeschlossenen Fällen. Schauplätze von Verbrechen müssen genau untersucht, Beweismittel gesichert und Hinweise im schlauen Notizbuch festgehalten werden. Bei Verhören tut man gut daran sein Gegenüber genau zu beobachten, da, wie im wahren Leben, die Mimik der Zeugen oder Verdächtigen schon so manches verrät. Drei Möglichkeiten hat man während der Vernehmungen: Schenkt man der Aussage des Gegenübers Glauben, zweifelt man diese an oder sagt man ihm direkt ins Gesicht, dass er lügt? Auswählen sollte man mit Bedacht, da nur so die Wahrheit ans Licht kommt. Sind die Ermittlungen mit Bravour abgeschlossen, klettert man nach und nach auf der Karriereleiter nach oben. Auf dem Weg zu einem Fall fährt man mit dem Polizeiwagen durch L.A. Man kann aber auch jedes x-beliebige Fahrzeug für einen LAPD-Einsatz konfiszieren, was schon einmal einen Sturm der Entrüstung bei dem entsprechenden Wagenbesitzer auslöst. Im Radio läuft Duke Ellington oder auch Louis Armstrong, bis der Polizeifunk Straßenverbrechen meldet, deren man sich auch unverzüglich annehmen kann. Die Steuerung ist sehr einfach, das Autofahren anfangs etwas schwammig. Actionsequenzen sind eher spärlich gesät, die Schusswechsel ist dank automatischer Zielfunktion fast schon zu einfach und bei den wenigen Boxeinlagen sind die Gegner schnell ausgeknockt am Boden.

Preis: um 65 Euro

Rockstar Games L.A. Noire


-

Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 06.09.2011, 11:47 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER