Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Games Playstation 3

Einzeltest: Warner Interactive Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn


Sam, wie war das mit Aragorn?

3971

Die Abenteuer von Aragorn können wir selbst aktiv ausleben – dank der Unterstützung des Move-Controllers. Packen wir uns also Schwert und Bogen und legen los.

Story Samweis Gamdschie ist inzwischen Bürgermeister von Hobbingen und trifft Vorbereitungen für die Ankunft des Königs Aragorn. Und weil Sam so gut Geschichten erzählen kann, erfahren wir aus seinem Mund alles über den ehemaligen Ringgefährten Schleicher. Der Spieler schlüpft von nun an in die Rolle von Aragorn und erlebt dessen größte Abenteuer nach.

Gameplay


Wir haben uns auf die Umsetzung von Aragorns Abenteuer mit Unterstützung des PS3-Move-Controllers sehr gefreut. Doch gerade hier enttäuscht uns das Spiel doch ziemlich stark. Die Bewegungen sind sehr eingeschränkt und zudem häufig ungenau. Manche Bewegungen werden sogar schlicht ignoriert. Leider funktioniert die Steuerung bei Weitem nicht so exakt wie beispielsweise beim Titel „Heavy Rain“. Und sollte ein Spieler keinen Move-Navigation- Controller zur Hand haben, muss er sich mit dem normalen Gamepad behelfen. Mit einer Hand nur leider nur schlecht zu halten. Das Highlight des Spiels ist zweifelsohne der Koop-Modus, bei der Spieler zu jeder Zeit als Gandalf in das Geschehen eingreifen und Aragorn mit Magie unterstützen können. Hier macht das Spiel verlorenen Boden wieder gut – perfekt für zwischendurch, wenn mal Besuch nach Hause kommt.

Grafik und Sound


Die Schauplätze in Aragorns Abenteuer sind recht stimmungsvoll umgesetzt. Zum Teil wirken die Gesichter sehr realistisch, doch nicht immer werden die Figuren exakt getroffen. Durch die bunte Optik wird sich eher ein jüngeres Publikum abgezogen fühlen. Gut gefallen hat uns der druckvolle Sound mit überzeugender Räumlichkeit und guten Effekten.

Suchtfaktor


Die Geschichte wird gut erzählt: Sam kann das eben. Allein ist das Spiel nicht wirklich packend, zu zweit wird es allerdings zum Spaßbringer.

Alterseinstufung (pegi und USK): 12


Fazit

Die Abenteuer von Aragorn sind nicht der erhoffte PS3-Move- Spielehit geworden. Im Koop-Modus toll, doch leider bei der Move- Steuerung enttäuschend.

Preis: um 51 Euro

Warner Interactive Herr der Ringe: Die Abenteuer von Aragorn


-

Bewertung 
Atmosphäre / Story 25%

Gamesplay 25%

Grafik 20%

Sound 20%

Suchtfaktor 10%

Ausstattung & technische Daten 
Plattform PS3 Move 
Vertrieb Warner 
Alterseinstufung (USK) 12 (pegi und USK) 
Preis (UVP) 51 
Schwierigkeitsgrad Anfänger, Amateur, Profi 
+ gut erzählte Geschichte · ganz ohne Ruckler · schön umgesetzte Locations 
- etwas zu bunt und kindlich · Move- Controller-Steuerung sehr ungenau 
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 24.08.2011, 14:39 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages