Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: HDTV-Settop-Box

Einzeltest: Panasonic DMR-HCT230


Digitaler Kabelempfang vom Feinsten

9069

Seit der Abschaltung der Grundverschlüsselung sind auch im Kabelnetz viele TV-Programme digital ohne Smartcard empfangbar. Da liegt es nahe, dass immer mehr Hersteller auch Settop-Boxen mit Kabeltuner anbieten. Wir haben mit dem DMR-HCT230 von Panasonic ein echtes Flaggschiff gefunden.

Seit Jahren sind die Panasonic Blu-ray-Rekorder unangefochtene Spitzenreiter in unserer Referenztestliste. Jetzt bietet der japanische Hersteller erstmals auch wieder Settop-Boxen ohne Blu-ray-Laufwerk für Kabel- und Satellitenempfang an. Für beide Empfangsarten stehen je zwei Modelle (mit 500- und 1000-GB-Festplatte) zur Verfügung. Wir haben den DMR-HCT230 mit 1000-GB-Festplatte und Twin-Tuner für Kabelempfang zum Test angefordert. 

Ausstattung


Wie auch bei den Blu-ray-Rekorder- und TV-Modellen überzeugt die Settop-Box schon bei der Einrichtung durch ein selbsterklärendes und übersichtliches Installationsmenü. Nach Abschluss des automatischen Suchlaufs hat unser Testmuster die gefundenen Programme logisch in den Speicher einsortiert. Neben allen frei empfangbaren TV- und Radioprogrammen lassen sich mit dem Panasonic DMR-HCT230 auch verschlüsselte Angebote empfangen. Hierzu hat der Hersteller auf der Rückseite gleich zwei CI-Plus-Einschubfächer untergebracht, in die man z. B. das CI-Plus-Modul von Kabel Deutschland oder Unitymedia einstecken kann. Neben seiner Funktionalität als vollwertiger TV- und Radioempfänger für Free- und Pay-TV aus dem Kabelnetz lässt sich der Panasonic DMR-HCT230 auch ins heimische Netzwerk einbinden. Über das Viera-Cast- Portal gibt es dann Zugriff auf zahlreiche Internetapplikationen wie Mediatheken, Youtube oder Facebook. Auch alle HbbTV-Angebote bringt der Panasonic ins Haus. Neben seiner Empfangsmöglichkeit für Kabelsignale lässt sich der DMR-HCT230 auch für DVB-T-Empfang nutzen. Als eines der wenigen Geräte am Markt ermöglicht der Panasonic auch hier die Abrufmöglichkeit von HbbTV-Diensten und der nur via DVB-T verbreiteten „Multithek“. 

Aufzeichnung auf Festplatte


Dank seiner integrierten Festplatte lassen sich sämtliche TV- und Radiosendungen verlustfrei speichern. Außerdem ist der Panasonic DMR-HCT230 mit zwei USB-Schnittstellen sowie einem SD-Kartenschacht versehen, an welche entsprechende externe Speicher angeschlossen werden können. Somit lassen sich z. B. Urlaubsvideos, Fotos oder auf USB-Sticks gespeicherte Musik auf dem Panasonic archivieren. Auch das Auslagern von aufgezeichneten Sendungen auf der internen Festplatte ist möglich. Besonders praktisch: Durch seine Netzwerkeinbindung ermöglicht der Panasonic den Zugriff auf seine Inhalte via Tablet-PC oder Smartphone im Heimnetzwerk. Somit ist es möglich, die Sendungen auch auf mobilen Endgeräten anzuschauen. Über die Funktion „externe Aufnahmesteuerung“ kann man zudem über das Internet oder eine entsprechende App Sendungen zur Aufnahme programmieren. 

Preis: um 480 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Panasonic DMR-HCT230

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 25.02.2014, 10:06 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Akustik Studio Herrmann