Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
WARTUNGSARBEITEN!
Am Montag, den 26.09.2016, wird die Seite in der Zeit von 22:00 Uhr bis ca. 04:00 Uhr aufgrund von Wartungsarbeiten nicht erreichbar sein. Wir bitten um ihr Verständnis.
Kategorie: HDTV-Settop-Box

Einzeltest: Wisi OR188


Einer für alle

7349

Kauft man sich heutzutage einen Markenfernseher, ist dieser ab Werk in der Regel bereits mit Empfangstunern für Kabel, Satellit und DVB-T ausgestattet. Viele Geräte bieten zudem den Zugang zu Internetapplikationen und eine Aufnahmemöglichkeit via USB-Festplatte. Mit dem OR188 bringt der Hersteller Wisi jetzt eine Settop-Box auf den Markt, die genau diese Dienste in einem Gerät vereint. 

Der Wisi ist für diejenigen konzipiert, die bereits einen Flachbildschirm haben, aber dennoch an den interaktiven TV-Möglichkeiten teilhaben wollen. Rund 280 Euro muss man für den OR188 investieren, der mit einem alphanumerischen Display daherkommt. 

Ausstattung und Bedienung


Auf der Frontseite sind ein Ein/Ausschalter und Programmwahltasten zu finden. Hinter einer Klappe hat der Hersteller einen CI+-Einschub untergebracht, über den man den Wisi zum Entschlüsseln von Pay-TV-Inhalten verwenden kann. Rückseitig befindet sich der Eingang für das Satellitenanschlusskabel sowie Verbindungsbuchse für den eingebauten Kabel/ DVB-T-Empfänger. Beide haben zudem eine Durchschleifmöglichkeit. Als Zubehör bietet Wisi einen externen Infrarotempfänger an. Dieser dient dazu, den Receiver auf Wunsch komplett im TV-Schrank zu verstecken. Der Anschluss an den Fernseher kann über HDMI, Scart, Komponenten oder FBAS erfolgen. Damit lassen sich auch ältere TV-Geräte oder Beamer mit den Signalen des Wisi versorgen. Zur Verbindung mit der HiFi-Anlage steht neben einem analogen Cinchpärchen auch ein optischer Digitalausgang zur Verfügung, der ebenso wie der HDMI-Ausgang Mehrkanalton ausgibt. Wie bereits erwähnt, kann der Wisi interaktive Internetinhalte auf dem Fernseher darstellen. Hierzu muss er mit dem heimischen Router verbunden sein, was ganz klassisch über Ethernet-Kabel oder Wi-Fi erfolgen kann. Möchte man letztere Verbindungsart nutzen, ist der Zukauf eines USB-Dongles notwendig, den der Hersteller als Zubehör anbietet. An der USB-Buchse finden zudem externe Festplatten und Speichersticks ihren Anschluss. Ein Netzschalter rundet die Rückseite des OR 188 ab.

Für die optimale Nutzung der Internetfunktionen hat der Hersteller seinem Hybrid-Receiver eine doppelseitige Fernbedienung mit QWERTY- Tastatur gegönnt. 

Preis: um 280 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Wisi OR188

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 26.02.2013, 10:07 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.spielwaren-check.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Schüring High End