Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Kabel Receiver ohne Festplatte

Einzeltest: Smart CX75


Streaming- Spezialist

9372

Die Kabelnetzbetreiber haben ihre Verschlüsselungsblockade aufgegeben und strahlen alle wichtigen TV-und Radioprogramme jetzt unverschlüsselt aus. Damit können Kabelkunden das Empfangsgerät künftig selbst wählen und sind nicht mehr auf die Zwangsboxen des Netzbetreibers angewiesen. Wir haben den neuen Smart CX75 zum Test eingeladen.

Der CX75 von Smart ist für den Empfang von unverschlüsselten TV- und Radioprogrammen ausgelegt. Zusätzlich hierzu kann er Conax-verschlüsselte Angebote wie den Eutelsat Kabelkiosk verarbeiten, ein Angebot für Netzbetreiber mit deutschen und internationalen Spartensendern in SD- und HD-Qualität. Neben dem hinter einer Klappe befindlichen Smartcard-Schacht befinden sich auf der Frontseite Kanalwahltasten und ein Standby-Schalter. 

Ausstattung


Auf der Rückseite hat der Hersteller neben dem Eingang für das Antennenkabel einen Durchschleifausgang untergebracht. Der Smart CX75 wird über HDMI an den Flat-TV angeschlossen, kann auf Wunsch aber auch ältere TV-Geräte via Scart mit Signalen versorgen. Hier wird freilich keine HD-Qualität übermittelt. Die HiFi-Anlage kann über analoge Cinch- oder koaxiale Digitalverbindung angeschlossen werden. Letztere Schnittstelle ermöglicht das Übertragen von Mehrkanalton und bringt somit Filme in Dolby Digital ins Wohnzimmer. Über die LAN-Schnittstelle auf der Rückseite lässt sich der Smart auch ganz bequem ins heimische Netzwerk einbinden. Hierüber nimmt er nicht nur Verbindung mit dem Internet (Web-Radio und Youtube) auf, sondern erlaubt auch das Streamen der TV- und Radiosender auf Smartphone oder Tablet- PC. Um die Inhalte sehen zu können, sind keinerlei kostenpflichtige Programme notwendig. Wir haben die Signale des Smart auf unserem iPad ganz bequem mit dem VLC-Player anschauen können. Insgesamt lassen sich die Signale auf bis zu vier Endgeräte streamen und sogar aufzeichnen. Das gleichzeitige Anschauen auf TV und Streaminggerät ist nicht möglich. Last but not least, runden ein Netzschalter, eine RS232-Schnittstelle und zwei USB-Buchsen die Anschlüsse des CX75 ab. Der Smart ist via USB in der Lage, auf Speichersticks befindliche Musik, Video- und Filmdateien abzuspielen.

Hierbei werden die gängigen Formate MP3, MPEG und JPEG unterstützt. 

Preis: um 100 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Smart CX75

Mittelklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 27.05.2014, 09:30 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages