Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Kopfhörer Hifi, Zubehör HiFi

Systemtest: Audeze LCD-2, CEntrance DACmini CX


Aus Liebe zum Detail

7420

„Manchmal muss es einfach mal was ganz Besonderes sein“, dachten sich die Entwickler des amerikanischen Herstellers Audeze und präsentieren mit dem LCD-2 einen Kopfhörer, der in jeder Hinsicht außergewöhnlich ist.

Bereits der Preis des LCD-2, den uns der deutsche Vertrieb Digital-Highend aus Essen mitteilte, lässt aufhorchen – satte 1.000 Euro werden für ein Exemplar des LCD-2 fällig. Immerhin wird der LCD-2 in einem stabilen Transportkoffer inklusive reichhaltigem Zubehör wie Spezialkabel und Holzpflegemittel geliefert. Wozu Holzpflegemittel? Ganz einfach: die rund 11 cm im Querschnitt messenden Gehäuse der beiden Hörkapseln sind aus massivem Holz gefertigt. Bei unserem Testmuster ist dies Bambus, wahlweise stehen andere edle Holztypen zur Verfügung. Zusammen mit der exzellenten Verarbeitungsqualität der Hörkapseln, der superpräzise gefertigten, verstellbaren Bügelmechanik aus Metall und Ohrpolstern aus echtem Leder macht der LCD-2 optisch und von der Anfassqualität einen immens hochwertigen Eindruck. Eine weitere augenscheinliche Besonderheit ist sein Anschlusskabel, welches mit zwei getrennten Mini-XLR-Steckern jede der beiden Hörkapseln mit Signalen versorgt. Beste Kontaktsicherheit ist dank dieser Profi - Verbindung 100%ig garantiert. Übrigens: zwei Anschlusskabel liegen dem LCD-2 bei, eines für herkömmliche 6,3-mm-Stereoklinkenbuchsen und eines für den Anschluss an eine XLR-Buchse, die man bei einigen hochwertigen Kopfhörerverstärkern finden kann. Apropos Kopfhörerverstärker: Einem Kopfhörer dieser Klasse sollte man unbedingt einen dezidierten Headphone-Amp gönnen. Für die optimale Klangperformance hat uns der deutsche Vertrieb mit dem Centrance DACmini CX einen passenden Mitspieler gleich mitgeliefert. Dieser kleine Headphone-Amp im Mac-Mini-Format liefert dank Class-A-Endstufe verzerrungsarme Signale für Kopfhörer, verfügt über einen analogen Eingang (Cinch) und drei digitale Anschlüsse (USB, optisch, koaxial). So kann der DACmini gleichzeitig als hochwertiger D/A-Wandler fungieren und Musik vom PC, Laptop, Netzwerk-Streamer, etc. adäquat aufbereiten. 

Magnetostat


Die Materialien und das Design des LCD-2 sind beeindruckend, keine Frage, doch die wahren Werte des Audeze liegen im Inneren des fast 600 Gramm schweren Kopfhörers. Im Gegensatz zu den allermeisten am Markt erhältlichen Kopfhörern mit dynamischen Wandlern setzten die Audeze-Entwickler auf Magnetostaten. Bei diesem Wandlerprinzip wird eine metallisch bedampfte, superleichte Folie verwendet, die zwischen zwei Lagen einzelner, kleiner Neodymmagnete eingespannt wird. Bei Stromfluss durch diese metallisierte Folie wird diese im Takt der Musik bewegt und Schall entsteht. Der Vorteil dieser Technologie: Die riesige Membranfläche (40 cm²) mit verschwindend kleiner Masse kann mit enormer Impulsfreudigkeit und extrem hoher Präzision dem Musiksignal folgen. Im Gegensatz zu Elektrostaten benötigen Magnetostaten keine zusätzliche Hochspannung, sie können wie herkömmliche dynamische Treiber problemlos an jedem Verstärker ohne Zusatzelektronik betrieben werden.

Preis: um 1000 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Audeze LCD-2

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 800 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
CEntrance DACmini CX

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

02/2013 - Michael Voigt

Michael Voigt
Autor Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 27.02.2013, 14:51 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Akustik Studio Herrmann