Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Kopfhörer Hifi

Einzeltest: Audio-Technica ATH-AD 2000 X


Luftikus

9826

In Japan gehört Audio-Technica zu den etablierten Kopfhörer-Herstellern. Auch auf dem deutschen Markt ist Audio.Technika, führt allerdings ein Nischendasein. Zu Unrecht, wie das offene Spitzenmodell, der ATH-AD 2000 X, beweist.

Dynamische Kopfhörer in offener Bauweise sind in der letzten Zeit etwas in den Hintergrund getreten. Den Grund kann man sicher in dem aus Amiland kommenden Bass-Wahnsinn suchen. Im Bassbereich können geschlossene Konstruktionen einfach mehr Druck aufbauen. Dazu kommt, dass Kopfhörer verstärkt unterwegs eingesetzt werden. Hier haben geschlossene Konstruktionen den Vorteil, dass sie sowohl den Träger besser vor Umgebungslärm abschirmen als auch die Umgebung vor der gehörten Musik – es dringt weniger Schall nach außen. Offene Konstruktionen strahlen genauso viel Schall in Richtung der Ohren des Trägers wie nach außen. In der heimischen Umgebung spielt letzterer Aspekt weniger eine Rolle. Beim Musikgenuss in den eigenen vier Wänden stört selten der Umgebungslärm, und die Umgebung fühlt sich auch nicht unbedingt gestört – zumal der nach außen dringende Schall verhältnismäßig leise ist. Wer nicht zwingend auf brachiale Bassgewitter steht, wird die Qualitäten offener Systeme schnell entdecken. Ich gebe zu, dass mir offene Systeme häufig gefallen. Auch wenn ich Bass mag, bauen diese Systeme nicht diesen brachialen Druck auf den Trommelfellen auf wie manche geschlossenen Bassmonster. Heiße Ohren verspüre ich hier auch seltener. Und in Sachen Dynamik und Feinzeichnung tun sich offene Systeme häufig leichter als geschlossene. 

Ausstattung


Die offene Bauweise sieht man dem ATH-AD 2000 X sofort an. Statt einer geschlossenen Schale schirmt nur ein Lochgitter die Treiberrückseite nach außen ab. Da das Gitter einen Blick auf die großen 53-mm-Treiber freigibt, hat Audio-Technica das Innenleben schick inszeniert. Wer einen technischen Look mag, wird auf jeden Fall Gefallen an der luftig-durchsichtigen Konstruktion finden. Auch die 3D-Flügel, die Audio Technica anstelle eines Kopfbandes oder -bügels einsetzt, wirken sehr luftig. Das Tragegefühl ist im ersten Augenblick gewöhnungsbedürftig, aber man freundet sich schnell damit an und empfindet den Sitz als angenehm. Die großen, veloursbezogenen Ohrpolster umschmiegen sanft die Ohren. Alles in allem bietet der Audio-Technica hervorragenden Tragekomfort, wobei ihm auch sein für einen so großen Hörer geringes Gewicht von nur 265 Gramm zugute kommt. An den Kopfhörerverstärker stellt der ATH-AD 2000 X keine hohen Ansprüche. Mit einer Impedanz von 40 Ohm und einem Wirkungsgrad von 103 dB eignet er sich sogar für portable Zuspieler. Dazu passt, dass er serienmäßig mit einem 3,5-mm-Stereo-Klinkenstecker ausgestattet ist, wobei ein verschraubbarer Adapter auf 6,3 mm beiliegt. 

Preis: um 1100 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Audio-Technica ATH-AD 2000 X

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Martin Mertens
Autor Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 11.09.2014, 16:20 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH