Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Kopfhörer Hifi

Einzeltest: Ednet Head Bang


Der Knaller

9782

Ja, ja, alles Plastik. Und dabei ist er sogar noch billiger, als er aussieht. Und das Schlimme ist: klanglich kann man ihn sogar ernst nehmen, den Head Bang von Ednet.

Manchmal schüttele ich ungläubig den Kopf. Etwa, wenn ich sehe, dass ein ausgewachsener Around-Ear-Kopfhörer mit Headset-Funktion knapp 20 Euro kostet. Dafür wird so ein Gerät im fernen Osten entwickelt, produziert, verpackt, nach Deutschland verschifft und hier verkauft. Und irgendwo sind da noch Margen für den Handel drin, sonst würd’s ja keiner machen. 

Ausstattung


Dass hier ausstattugnsmäßig keine großen Sprünge möglich sind, dürfte klar sein. Immerhin hat man dem Head Bang, den es in Schwarz/Rot, Weiß/Rot und Rot/Weiß (unser Testmodell) gibt, eine Einknopf-Kabelfernbedienung mit Mikro spendiert, so dass er auch als Headset dient. Die 40-mm-Treiber sind amtlich, größere Treiber werden auch in deutlich teureren Kopfhörern selten eingesetzt. Ein nettes Detail ist, dass das Kabel abnehmbar ist und an beiden Seiten des Kopfhörers eingesteckt werden kann. Läuft mir als Linkshänder rein, so kann ich das Kabel auch nach rechts verlegen wo es mir potenziell weniger im Weg ist. Alternativ kann am freien Anschluss ein weiterer Kopfhörer angeschlossen werden, so dass man zu zweit hören kann. Nur elektrisch sollte das passen. Ein weiterer Head Bang wäre eine gute Empfehlung. Mit 32 Ohm und einem Wirkungsgrad von 108 dB überfordert man damit so schnell kein mobiles Gerät, und für solche ist der Head Bang gedacht. Die Polsterung des Kopfbügels ist bequem; auch die Ohrpolster sind angenehm. Allerdings ist ihr Durchmesser nicht so groß. Obschon als Around-Ear konzipiert, liegen die Polster bei größeren Ohren auf den Ohren auf. Das geht aber in Ordnung, weil die Polster recht weich sind. 

Klang


Ich gestehe: Zu meiner Überraschung macht der Klang des Ednet Head Bang richtig Spaß. Vielleicht ist er nicht das Richtige für Neutralitätsfanatiker, aber mit einem satten Bass, schön präsenten Mitten und frischen Höhen tönt er recht farbkräftig. Dazu spielt er dynamisch und bringt auch ein erkleckliches Maß an Details zu Ohren. Ich gebe zu, dass ich das nicht erwartet hätte.

Fazit

Vielleicht ist der Ednet Head Bang nicht unbedingt der richtige Kopfhörer für gespitzte Ohren. Dafür ist er aber auf jeden Fall für ein breites Grinsen gut. Grinsen kann man nämlich sowohl über den angenehm fetten Sound als auch über den schlanken Preis. Klasse!

Preis: um 20 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Ednet Head Bang

Einstiegsklasse

3.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Assmann, Lüdenscheid 
Internet www.ednet-europe.eu 
Gewicht (in g) 200 
Typ On-Ear 
Anschluss 3,5-mm-4-Pol-Klinke 
Frequenzumfang 20 – 20.000 Hz 
Impedanz (in Ohm) 32 
Wirkungsgrad (in dB) 108 
Bauart geschlossen 
Kabellänge (in m) 1,2 m 
Kabelführung einseitig links oder rechts 
geeignet für: mobile Player, iPhone, Smartphones, mobile Player 
Ausstattung Nein 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung exzellent 
Martin Mertens
Autor Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 30.08.2014, 17:41 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

allegro HiFi-Systeme Inh. Wolfgang Pflug