Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Kopfhörer Hifi

Usertest: Yamaha HPH-200


6598

Anschluss/Inbetriebnahme: Wie üblich bei konventionellen Kopfhörern, stellt der Anschluss und die Inbetriebnahme des Yamaha HPH-200 keine große Hürde dar. Im Lieferumfang des Yamaha HPH-200 befindet sich eine Anleitung, die Aufschluss über die technischen Daten gibt. Weiter liegt ein Verlängerungskabel bei, sodass der Yamaha HPH-200 auch problemlos an einer HIFI Anlage betrieben werden kann. Als gesamte Länge ergeben sich dann ca. 3,20m Kabellänge. Auch findet man im Lieferumfang einen 3,5mm > 6,3mm Adapterstecker, so lässt sich der HPH-200 problemlos an verschiedenen Quellen betreiben. Frequenzgang: 20 Hz - 20 kHz Impedanz: 48 Ohm Schalldruckpegel: 98,5 dB Gewicht: 180g Ausstattung/Bedienung: Das Zubehör habe ich bereits angesprochen, es bedarf hier also keiner Wiederholung. Es handelt sich bei dem Yamaha HPH-200 um ein sogenanntes \"offenes\" System. Grob erklärt: Der Schallwandler steckt nicht in einem geschlossenen Gehäuse. Als Resultat schirmt der Kopfhörer nicht vollständig von der Umwelt ab. Sprich Umgebungsgeräusche sind weiterhin wahrnehmbar. Das gilt auch anders herum! Die Umwelt in der Nähe der HPH-200 Nutzer wird klar und deutlich informieret welcher Musik der Hörer gerne lauscht. Der YAMAHA HPH-200 ist mit einem kleinen Polster unter dem Kopfband ausgestattet, dass den Druck vom Kopf abhalten soll. Die Ohrpolster sind aus weichem Velours. Die Andruckkraft der Hörmuscheln ist angenehm.

Die Ohrmuscheln sind drehbar und passen sich dadurch jedem Ohr bestens an. Das Kopfband ist aus Metall und sehr fein gerastert, dadurch lässt sich der Kopfhörer bestens an die jeweilige Kopfgröße anpassen. Die Rasterung ist stabil und hält die eingestellte Position sehr gut! Langes Hören ist mit dem Yamaha HPH-200 kein Problem. Nach einiger Zeit vergisst man sogar, dass man einen Kopfhörer trägt. Klang: Mit folgenden Komponenten habe ich den Klang getestet: - iPad 2 - iPhone 4S - AV-Receiver RX-A3010 - Fostex HP-P1 Musik: Charts via Spotify (320 Kbit) Placebo - Running up that hill (44,1/16 wav) Dali Sampler (44,1/16 wav) RE:JAZZ Vol2 (44,1/16 wav) Dub Colossus - In a Town Called Addis (ALAC96/24) Grindhouse (ALAC96/24) Vor ab, der Yamaha HPH-200 ist klasse! Beschwingt und bewegend vermag er das Material, dass man ihm vorsetzt, zu verarbeiten! Schnörkellos und gradlinig gelingt ihm die Wiedergabe. Durch seine lineare Abstimmung bietet er einen detailreichen Klang, der Stimmen und Instrumente mit Akzenten herausarbeiten kann. Die Basswiedergabe ist präzise aber nicht Abgrund tief. Das ist aus meiner Sicht okay, so matscht die Basswiedergabe nicht den Mittentonbereich zu. Die eben beschriebe Spielfreude fällt besonders bei kleinerem Lautstärkepegel auf und vermag den Hörer ungemein zu unterhalten. Bei großen Lautstärkepegeln neigt der Hochtonbereich hin und wieder zu leichten härten.

Das wird im Wesentlichen bei der Verwendung von komprimierten Musikfiles deutlich. Wird er Yamaha HPH-200 mit unkomprimierter Musik gefüttert, so spielt er auch bei großen Pegeln frisch und direkt auf, ohne sein lineare Abstimmung zu verlieren. Fazit: Der Yamaha HPH-200 ist ein flexibler Kopfhörer, der vor keinem Musikgenre halt macht. Ausgewogen spielt er natürlich und schwungvoll auf und zieht den Hörer mit seiner detailreichen Wiedergabe in den Bann. Die Lineare Abstimmung ist bestimmt auch für das Abmischen von Songs geeignet. Füttert man den HPH-200 mit unkomprimierter Musik, zeigt er was er wirklich kann.

Preis: um 129 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Yamaha HPH-200

4.0 von 5 Sternen

-

Autor Daft
Datum 13.09.2012, 16:42 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

allegro HiFi-Systeme Inh. Wolfgang Pflug