Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Kopfhörer InEar

Einzeltest: Bose SIE2i Sport


Runtastic

7326

Mit dem neuen SIE2i Sport läutet Bose eigenen Angaben zufolge eine neue Ära sporttauglicher Kopfhörer ein, die die Messlatte in Sachen Komfort und Klangqualität auf ein neues Maß heben sollen. Wir haben den Sport-In-Ear auf den Testparcours geschickt und Überraschendes festgestellt!

Rund die Hälfte aller Jogger hört Musik beim Laufen. So auch ich, seit ich vor etwa fünf Jahren den Laufsport für mich entdeckt habe. Aus anfangs unregelmäßigen Kurzläufen entwickelte sich in meinem Fall schnell ein Lauffieber und mit ihm das Streben nach immer besseren Zeiten. Um diese zu erreichen, war ein durch Laufanalyse ermitteltes Schuhwerk wie die passende Funktionskleidung unumgänglich. Ein GPS-Tracker auf dem Smartphone, auf dem natürlich auch meine Lieblingsmusik gespeichert ist, rundeten das Paket ab. Perfekte Voraussetzungen also, sollte man meinen? Nicht ganz, denn obwohl der Markt Kopfhörer in Hülle und Fülle bietet, stellte sich die Wahl eines passenden In-Ear-Modells, das komfortabel zu tragen und unempfindlich im Handling ist sowie klanglich in der ersten Liga spielt, als große Herausforderung heraus. Kein Wunder also, dass ich bei der Vorstellung des Bose SIE2i hellhörig wurde, der mich in letztlich in vielerlei Hinsicht verblüffte und durch ein unerwartet üppiges Ausstattungspaket aufwartet.

Ausstattung



Die Ankündigungen waren vielversprechend. Kein Wunder, dass meine Erwartungen entsprechend hoch waren. Doch diese sollten zum Großteil bereits beim Öffnen der stabilen Pappschachtel erfüllt werden. Der Grund dafür findet sich im Lieferumfang des SIE2i Sport, der gerade bei Laufsportlern Begehrlichkeiten wecken wird. Zuallererst ist hier natürlich der Hauptprotagonist, der in sportlichem Orange-Weiß gehaltene In-Ear-Kopfhörer zu nennen. Dieser weist gleich mehrere Besonderheiten auf, von denen die sogenannten „StayHear“-Ohreinsätze als Erstes ins Auge fallen. Dabei handelt es sich um hochflexible Kunststoffbügel, die für einen festeren Sitz im Ohr sorgen. Da jedes Ohr anders ist, legt Bose jedem SIE2i gleich drei Ohreinsätze verschiedener Größe bei. Als ebenso praktisch erweist sich die Entscheidung, die Kabellänge deutlich zu reduzieren, denn so gehört unnötiges Strippen wirrwarr während des Workouts endlich der Vergangenheit an. Wem das Kabel dann doch zu kurz ist, dem wird geholfen, denn in diesen Fall schafft die mitgelieferte Kabelverlängerung Abhilfe, die einfach zwischen Quelle und Kopfhörer gesteckt wird. Als extrem praktisch erweist sich zudem die im Kabel untergebrachte Inline-Fernbedienung. Auf drei Knöpfe reduziert und mit integriertem Mikrofon ausgestattet, bietet sie einen deutlich höheren Funktionsumfang als die meisten Mitbewerbsmodelle. Neben dem einfachen Umschalten zwischen Musikwiedergabe und Telefonie lässt sich so auch bequem die Lautstärke anpassen, die Stummschaltung aktivieren oder durch die Playlist skippen, um zum gewünschten Titel zu gelangen – und zwar ohne dabei die Quelle berühren zu müssen. Und Bose denkt noch einen Schritt weiter und liefert in Form einer Fitness-Armtasche gleich die perfekte Aufbewahrung für das eingesetzte Zuspielgerät (in meinem Fall ein iPhone 4) mit. Dabei wartet die von Reebok entwickelte Schutzhülle mit einem einfach anzulegenden Stretchband, hohem Tragekomfort und einem vergleichsweise geräumigen Schlüsselfach auf.

Preis: um 150 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Bose SIE2i Sport

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 20.03.2013, 13:52 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages