Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Kopfhörer InEar

Einzeltest: Panasonic RP-BTS50


Verleiht Flüüüügel...

12958

Kopfhörer fallen bei vielen Herstellern in die Kategorie „wearables“ - wobei durchaus auch die Bedeutung von „to wear“ im Sinne von Kleidung „tragen“ mitschwingt. Im Sportbereich spielen bei Anziehsachen nicht nur modische, sondern auch funktionale Aspekte eine Rolle. Reflexstreifen an Schuhen und Trikots sollen z.B. die passive Sicherheit erhöhen. Ein Gedanke, den Panasonic beim RP-BTS50 konsequent fortführt. 

Für Bluetooth In-Ears fällt der  RP-BTS50 vergleichsweise groß aus. Das ist in diesem Fall angenehm, weil es das Handling erleichtert. Mit einer eleganten leichten Drehbewegung in die Ohren gesteckt, sitzt der Kopfhörer sofort perfekt und die flexiblen, anpassbaren „ear-wings“ genannten Bügel gewährleisten einen guten Halt. Darüber hinaus ist der Kopfhörer trotz der Größe der Ohrstücke sehr leicht. Als besonderes Feature sind an den Außenkanten der Gehäuse blaue LED angebracht, die man mit Hilfe der 3-Tasten Fernbedienung einschalten kann. Auch wenn man jetzt im Frühling, wo es abends länger hell bleibt, nicht dran denken mag: Irgendwann werden die Tage wieder Kürzer und wenn man in der Dämmerung oder Dunkelheit läuft, sind die kleine LEDs richtig hell und stellen damit einen Sicherheitsaspekt dar: man wird gesehen. Ansonsten bietet der RP-BTS50 alle Annehmlichkeiten eines Bluetooth-Kopfhörers incl. Headset-Funktionalität am Smartphone, Fernsteuerung etc. Für den guten Lang sorgt apt-X. Ein IPX5 entsprechender Schutz gegen Strahlwasser erlaubte es, den Kopfhörer nach dem Sport unter dem Wasserhahn abzuspülen; Regen kann ihm sowieso nichts anhaben.  In der Praxis überzeugt zunächst die gute Passform.

Wie bei fast immer verlieren auch die dem RP-BTS50 beiliegenden Silikon-Ohrpasstücke ein wenig halt, wenn man anfängt zu schwitzen – hier halten die Ohrbügel den Kopfhörer aber am Platz. Mechanische Geräusche stören auch bei starken Bewegungen kaum, auf den Fahrrad hört man aber, dass die Gehäuse dem Fahrtwind eine größere Angriffsfläche bieten. Klanglich erfüllt der RP-BTS50 schon hifidele Ansprüche. Er klingt wunderbar ausgewogen und verzichtet auf ein bassbetontes Sounding. Dabei klingt er dynamisch und löst fein auf. Den Behält man auch gerne nach dem Sport zum Chillen auf.

Fazit

Der Panasonic RP-BTS50 ist ein innovativer Sportkopfhörer, der nicht nur hervorragend klingt, gut sitzt und schick aussieht sondern auch noch einen Beitrag zu passiven Sicherheit beim Outdoor-Sport darstellt.

Preis: um 150 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Panasonic RP-BTS50

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Panasonic, Hamburg 
Internet www.panasonic.com/de 
Gewicht (in g) 23 
Typ In-Ear 
Anschluss Bluetooth 4.1 / Mini-USB zum Laden 
Frequenzgang 18 – 20.000 Hz 
Bauart geschlossen 
geeignet für: mobile Player, Smartphones, iPhones mit Bluetooth 
Ausstattung 3-Tasten-Fernbedienung mit Mikrofon, Silikon-Aufsätze (3 Größen), USB-Ladekabel, Transportbox 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut – sehr gut 
Martin Mertens
Autor Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 02.11.2016, 09:59 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH