Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Kopfhörer Noise Cancelling

Einzeltest: Bose QuietComfort 3


Pssst ...!

450

Lärmbelastung ist bei längeren Reisen ein nicht zu unterschätzender Stressfaktor. Mit dem QuietComfort 3 hat Bose einen kompakten Reisebegleiter im Programm, der seinem Besitzer nicht nur hervorragende Klangqualität für den mobilen Musikgenuss, sondern auch aktiven Lärmschutz bietet.

Wenn man beruflich oder privat viel unterwegs ist, setzt man sich oft einer konstanten Lärmbelastung aus, etwa im Flugzeug oder in der Bahn. Diesen Umgebungsgeräuschen kann man zwar durch Musikhören begegnen, mit herkömmlichen Kopfhörern heißt das jedoch, dass man den Lärm um sich herum übertönen muss, was wiederum eine echte Attacke auf den Hörgang darstellt.

Lärmschutz

Eine ganz andere Sache ist das mit den Bose Quiet- Comfort 3 Headphones. Die nach dem „On Ear“- Prinzip konstruierten Kopfhörer umschließen das Ohr nicht, sondern sitzen auf ihm auf. Ein spezieller, formspeichernder Schaumstoff im Ohrpolster sorgt dabei für einen perfekten Sitz, was einerseits Umgebungsgeräusche abschirmt und andererseits stundenlanges bequemes Tragen erlaubt. Um neben der Abschirmung durch das Ohrpolster eine weitere Lärmreduzierung zu erreichen, griffen die Bose-Entwickler auf ihre langjährige Erfahrung bei der Entwicklung ihrer „Noise Cancelling“-Technologie für Luft- und Raumfahrt zurück. Die Elektronik der Headphones analysiert in Echtzeit die Musiksignale und den Umgebungslärm und bekämpft aktiv die unerwünschten Nebengeräusche. Das gleiche Funktionsprinzip, das beim QuietComfort 3 für entspanntes Musikhören sorgt, bewahrt beispielsweise die Besatzung des Space Shuttle vor permanenten Hörschäden.

Hearing is believing

Beim Aufsetzen fühlt sich der QuietComfort 3 zunächst einmal an wie ein ganz normaler Kopfhörer. Innerhalb von Sekunden gewöhnt man sich an das Tragegefühl der One-Ear-Konstruktion, keine Spur von unangenehmem Druck trübt den hervorragenden Komfort. Ein echtes Aha-Erlebnis stellt sich ein, wenn man mittels des kleinen Schalters an der rechten Hörmuschel das Noise Cancelling aktiviert. Unvermittelt treten die Umgebungsgeräusche weit in den Hintergrund und man merkt erst jetzt, wie laut es vorher eigentlich war. Dieser Effekt ist so frappierend, dass man beispielsweise im Flugzeug sehr schnell dazu übergeht, den QuietComfort 3 auch dann zu nutzen, wenn man keine Musik hört. Was aber eigentlich schade ist, denn selbstverständlich hat man bei Bose den Hauptnutzen eines Kopfhörers nicht vergessen. Die aufwändige akustische Kon struktion, das sicher abschließende Ohrpolster und natürlich das vertraute Bose TriPort-Prinzip sorgen für eine natürliche, dynamische und kraftvolle Musikwiedergabe, wie man sie sonst nur von weitaus größeren Kopfhörern kennt. Da man dabei keinen Umgebungslärm übertönen muss, hört man insgesamt mit recht geringen Pegeln, die sich auch über einen längeren Zeitraum problemlos aushalten lassen.

Die Charakteristik der aktiven Lärmreduzierung ist übrigens so ausgelegt, dass man wichtige akustische Informationen wie Lautsprecherdurchsagen weiterhin wahrnehmen kann.

Preis: um 400 Euro

Bose QuietComfort 3

Referenzklasse


-

Autor Olaf Adam
Kontakt E-Mail
Datum 14.10.2009, 11:18 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

allegro HiFi-Systeme Inh. Wolfgang Pflug