Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Inwall

Einzeltest: KEF Ci-80QT


Motorisch & unsichtbar

416

Wenn es darum geht, Heimkinoklang in Wohnräumen zu realisieren, scheiden sich bei den Hausherren oft die Geister. Er will ein großes 5.1-System, sie möchte davon aber nichts sehen. Wie wäre es da mit einem Kompromiss, mit dem beide „Parteien“ gut leben können? Gibt’s nicht, denken Sie?

Seit Jahren gehört KEF zu den Marktführern, wenn es ums Thema Einbaulautsprecher geht. Es gibt zwei Möglichkeiten, KEFs motorisch gesteuerte Lautsprecher in Ihrem Wohnzimmer unterzubringen. Inzwischen verfügt nahezu jedes deutsche Haus über eine abgehängte Decke oder Rigipswände. Ist dies auch in Ihrer Wohnung so, ist der Rest nicht mehr so schwer, denn es müssen nun nur noch Löcher in die Decke bzw. Wand geschnitten und die Lautsprecher eingesetzt werden. Nur zuvor die Zuleitungen und das nötige 12-Volt-Netzteil nicht vergessen. Gibt es diese Möglichkeit in Ihrem Wohnraum nicht, dann muss die Decke eben angehängt werden – für einen Maler das kleinste Problem. Während dieses Vorganges kann man auch gleich über eine neue Lichtsteuerung oder Stuckverkleidung nachdenken.

Ausstattung

Auch in ihren InWall-Systemen setzen die Briten auf bewährte Technik. So ist der länglich geformte Ci3- 80QT natürlich mit KEFs legendärem Uni-Q-Chassis ausgestattet. Hier sitzt der 15 Millimeter messende Hochtöner direkt mittig im 75 Millimeter Mitteltöner. Die Konusmembran dient gleichzeitig als Schallführung und erzeugt eine punktförmige Abstrahlung des Schalls. Rechts und links davon befindet sich je ein 75er- Tieftonchassis. Beide sorgen für ein solides und dynamisches Bassfundament. Der Clou dieser Box ist jedoch die motorgesteuertem Justierung der Schallwand. So kann die Schallwand in einem Winkel von bis zu 45 Grad ausgefahren werden.

Klang

KEFs Uni-Q-Chassis brilliert auch in dieser Box. So spielt die Ci3-80QT extrem akkurat und lebendig auf und überzeugt durch eine gute Räumlichkeit und eine hervorragende Abbildungsgenauigkeit. Dies macht sich vor allem im Musikeinsatz bemerkbar, wobei die Box leicht auf die Hörposition gewinkelt werden sollte. Selbst größere Lautstärkepegel gibt KEFs InWall-Speaker erfreulich gelassen wieder.

Labor

Der spezielle Aufbau des Uni-Q-Chassis macht sich in unserem Labor positiv bemerkbar. So schreibt der Lautsprecher selbst im 15- und 30-Grad-Winkel einen bemerkenswert guten Frequenzgang ins Diagramm.

Fazit

Diese Box spielt nicht nur sehr gut, sie ist auch sinnvoll ausgestattet und lässt sich sowohl in der Wand als auch in der Decke installieren. Die motorbetriebene Ausrichtung der Schallwand ist in dieser Preisklasse ebenfalls nicht gewöhnlich und macht diese Box zum Geheimtipp.

Preis: um 400 Euro

KEF Ci-80QT

Oberklasse


-

Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 28.09.2009, 12:41 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages