Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: Acoustic Energy AE 101


Geradlinig

10151

In Deutschland sind die Lautsprecher des britischen Unternehmens Acoustic Energy noch recht unbekannt. Ganz im Gegensatz zu England, wo den Produkten des Herstellers der Ruf vorauseilt, enormen Gegenwert für den aufgerufenen Preis zu bieten. Ob dies stimmt, haben wir am neuen Regal-Lautsprecher der „AE 1-Serie“ überprüft.

Mit der AE-1 Serie stellte Acoustic Energy auf der diesjährigen High End in München eine kleine, feine Lautsprecher-Linie vor, die maximalen Klang zu minimalem Preis verspricht. Bereits die „größeren“ Serien von Acoustic Energy sprengen trotz aufwendiger Verarbeitung und hochwertiger Chassis-Bestückung nicht den Geldbeutel ambitionierter HiFi-Fans. Trotzdem ist die AE-1-Serie preislich noch tiefer angesiedelt, und daher ruft der deutsche AE-Vertrieb Performance Audio aus Waltenhofen im Allgäu nur überschaubare 500 Euro für ein Stereopaar AE 101 auf.  

AE 101

 
Beim Auspacken unserer rund 18 x 30 x 25 Zentimeter großen Testmuster AE 101 waren wir ein wenig verblüfft. Etwa 6 Kilogramm wiegen die kleinen Regallautsprecher – nicht schlecht für diese Größe und ein Hinweis auf die massive Bauweise der „Kleinen“. Ebenso verlangt uns die gelungene Verarbeitungsqualität der kompakten Gehäuse Respekt ab: Ist es etwa doch Echtholz-Furnier oder, wie uns das Datenblatt des Herstellers versichert, doch „nur“ Holzdekorfolie? Tatsächlich hat Acoustic Energy bewusst auf Echtholzfurnier und mehrschichtige Lackierung aus Kostengründen verzichtet und zugunsten der Sound-Performance lieber auf die Qualität der eingebauten Treiber gesetzt. In der Tat liegt ein Großteil der Herstellungskosten für exklusive Lautsprecher im Arbeitslohn für das Schleifen, Lackieren und Polieren hochwertiger Oberflächen. Wir können jedenfalls der hervorragend und penibel genau geklebten Holzdekor-Folie der AE 101 ein Lob aussprechen, unser Testmuster in dunklem Walnuss-Dekor hält auf den ersten Blick den Vergleich mit Echtholz stand. Aus optischen Gründen wurde außerdem für die Frontbespannung ein unsichtbares Magnet-Haltesystem verwendet. Die AE 101 ist ein klassischer Zwei-Wege- Monitor mit einer großen 28-mm-Gewebekalotte und einem Tiefmitteltöner mit 110-mm- Alumembran – mehr geht nicht in dem kleinen Gehäuse. Platzsparend und ein nettes Design- Element ist zudem die als schmaler Schlitz angelegte, über die volle Breite der Schallwand platzierte Bassreflexöffnung der AE 101. Dies lässt auch ihre problemlose Aufstellung in einem Regal zu, da hier bei einer wandnahen Aufstellung die Bassreflexöffnung nicht verdeckt wird. Prinzipiell ist die AE 101 sowohl für den Einsatz im Regal oder Sideboard als auch für die Aufstellung auf Stativen frei im Raum konzipiert. 

Labor und Praxis


Unsere Labormessung belegt den hohen klanglichen Anspruch, den der Hersteller für die AE 101 veranschlagt: Der vorbildlich lineare Frequenzgang ohne Einbrüche, Peaks oder Resonanzen kann sich sehen lassen. Selbst unter Winkeln von 15° und 30°

Preis: um 500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Acoustic Energy AE 101

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Michael Voigt
Autor Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 16.11.2014, 10:01 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages