Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: Canton Reference 5.2


Gipfelstürmer

397

Schick, modern und klangstark: Mit der neuen Reference-Serie hat Canton sich einmal mehr selbst übertroffen und eine Lautsprecher-Linie kreiert, die audiophile HiFi-Enthusiasten wie anspruchsvolle Designfreunde restlos überzeugen wird. Wir jedenfalls waren vollauf begeistert.

Als Deutschlands Marktführer in Sachen Lautsprechertechnik vor knapp fünf Jahren seine neue Vento-Serie vorstellte, staunte die HiFi-Fachwelt nicht schlecht. Die gelungene Mischung aus altbewährter und weiter überarbeiteter Karat-Technik sowie ein neues, frisches Design sorgten umgehend für Furore im Lautsprechermarkt. So schnell, dass die neue Produktlinie innerhalb kürzester Zeit zu einem echten Bestseller und somit zu einem der wichtigsten Standbeine der hessischen Lautsprecherschmiede wurde. Dennoch ruht man sich im Hause Canton nicht auf seinen Lorbeeren aus, sondern setzt dem Ganzen mit der neuen, auf Vento-Erkenntnissen basierenden Reference-Serie noch einen drauf. Dies wiederum rief die Redaktion auf den Plan, um zu prüfen, ob die neuen Schallwandler auch wirklich halten, was sie versprechen.

Gehäuse

Gleich fünf Modelle umfasst die neue Highend-Serie der hessischen Boxenbauer, aus der ich das mittlere Modell, die Reference 5.2DC auswählte, um es einer ausführlichen Testprozedur zu unterziehen. Drei-Wege, hochglanzlackiertes Gehäuse, 30 Kilo und ein Stückpreis von 3.000 Euro lauten die Hardfacts, die mich schon vor dem Test richtig neugierig machten. Doch jetzt steht das von Chefentwickler Frank Göbl höchstpersönlich überbrachte Boxenduo in voller Pracht vor mir. Es ist ein Anblick, an dem man sich einfach nicht sattsehen kann. Die weiße Außenhaut schimmert hell, fast als wäre sie noch nass und der Lack noch nicht getrocknet. Doch die mehrfach lackierte Oberfläche ist nicht das einzige Highlight. So ist das in aufwendigem Verfahren aus Schichtholzlaminat hergestellte Gehäuse in gleich vier Kammern unterteilt, die jedem Chassis ein speziell definiertes Volumen zur Verfügung stellen. Die mehrlagige Sandwichbauweise und ein System von computeroptimierten Innenverstrebungen helfen zudem, klangschädigende Eigenresonanzen zu verhindern.

Preis: um 6000 Euro

Canton Reference 5.2

Referenzklasse


-

Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 14.09.2009, 10:05 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Akustik Studio Herrmann