Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: Canton SL580


Pure Music

1176

Sie suchen ein schickes Paar Lautsprecher für gehobenen Musikgenuss, das optisch eine gute Figur im Wohnzimmer abgibt und später vielleicht auf ein Heimkinosystem aufgerüstet werden kann? Dann sollten Sie sich diesen Test unbedingt aufmerksam durchlesen!

Es ist gerade einmal zwei Jahre her, als Canton die HiFi- und Heimkinowelt um eine neue Serie namens Chrono bereicherte und damit vor allem upgradewillige GLE-Fans begeisterte. Jetzt legen die Hessen noch einen drauf und präsentieren die nochmals überarbeitete Chrono SL, die sich nicht nur dank ihrer hochglanzlackierten Oberfläche deutlich von ihrer Ursprungsserie unterscheidet. Aber beginnen wir von vorn.

Ausstattung


Majestätisch steht Cantons Chrono SL580 im Rampenlicht unseres Testraumes und scheint nur darauf zu warten, endlich gefordert zu werden. Doch bevor es so weit ist, steht zunächst die eingehende Untersuchung des 99 Zentimeter hohen Drei- Wege-Towers an, der bereits anhand seines edlen Äußeren zu begeistern weiß. Die im Mehrschichtverfahren lackierte und mit Klarlack versiegelte Oberfläche sorgt für den edlen Eindruck, der von den diamantgedrehten und extrem edel anmutenden Aluminiumringen aufgenommen und nochmals unterstrichen wird, die jedes einzelne Chassis umfassen. Ihrer Philosophie folgend statteten die Hessen auch die SL580 mit Aluminium-Schwingsystemen aus, die für eine saubere Detailreproduktion sowie für ein schnelles Impulsverhalten sorgen sollen. So ist diese Drei-Wege-Standbox mit gleich zwei 160er- Treibern für die Tieftonwiedergabe, einem optisch identischen, im Antrieb aber erheblich veränderten Mitteltöner gleicher Größe sowie einem in Cantons patentierter „Transmission Front Plate“ sitzenden 25er-Alu-Mangan-Hochtöner ausgestattet. Ein weiteres Highlight ist die schicke, mit vier Alu-Säulen bestückte Bodenplatte, auf der das massive und mit diversen Verstrebungen ausgestattete MDF-Gehäuse ruht. Diese ist aber nicht nur für die Aufwertung der Optik zuständig, sondern hat auch einen technischen Hintergrund.

So war es den Entwicklern möglich, die Bassreflexöffnung im Boden im definierten Abstand zur Bodenplatte unterzubringen, was den Bassbereich deutlich erweitert und die freie Aufstellung im Raum erheblich erleichtert.

Preis: um 1600 Euro

Canton SL580

Spitzenklasse


-

Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 17.02.2010, 10:00 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER