Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: Focal (Home) Easya


Drahtlos traditionell

10004

Focal präsentiert die brandneuen Lautsprecher Easya, bei denen die Ingenieure besonders auf Bedienerfreundlichkeit und einfache Handhabung achteten. Damit reihen sich die Franzosen in den bunten Reigen der Anbieter von Drahtloslautsprechern ein.

Peripherie:


 Quellen: Notebook: Samsung Series 5 Ultra Smartphone: LG G2 mini Krell Connect

Bislang gab es bei Focal drahtloses HiFi in Form von Desktop- Sets oder winzigen Kompaktanlagen, die Regallautsprecher XS Book werden Stammleser aus unserer Ausgabe 4/2013 kennen. Mit der Easya kommt jetzt das erste Standlautsprecherset von Focal, und damit will die Mannschaft aus St. Etienne hoch hinaus. Das Set, bestehend aus einem Paar Lautsprecher und der schlicht „Focal Hub“ genannten Transmitterbox, kostet beim Fachhändler runde 2.000 Euro und erhebt den Anspruch, das moderne Drahtloskonzept mit den HiFi-Qualitäten eines traditionellen Focal-Lautsprechers zu verbinden. Das mit dem Drahtlos nimmt der Focal Hub dabei richtig ernst: Nicht nur, dass es drahtlos raus an die Lautsprecher geht (mit einer wie immer nicht näher spezifizierten Funktechnik – die Hersteller halten sich diesbezüglich fast alle bedeckt), es geht auch drahtlos rein. Und zwar via Bluetooth, so dass man mit nahezu jedem Notebook, Tablet oder Smartphone direkt in den Hub streamen kann. Das funktioniert tatsächlich ohne Probleme. Wir haben mit einem Smartphone und dem Easya-Set Musik gehört – viel schlanker geht’s nicht. Wer einen Internet-Streamingdienst à la WiMP HiFi abonniert hat, genießt sogar CD-Qualität ohne eine Musiksammlung im Speicher. Der Hub zeigt sich lobenswerterweise überaus anschlussfreudig – klar eine der Stärken der Easya.

Neben der Bluetoothverbindung gibt es natürlich die obligatorischen Analogeingänge gleich zweimal für CD- oder MP3-Player. Die digitale Seite ist mit einem elektrischen Koaxeingang und einem optischen Toslink ebenfalls gut bestückt. Als Sahnehäubchen gibt es schließlich einen USB-Eingang, mit dem direkt per Computer Musik gemacht werden kann. Für ein Drahtlosset lässt diese Konnektivität keine Wünsche offen. Bei der Bluetoothübertragung legt Focal übrigens Wert auf bestmögliche Qualität. Daher prangt das AptXLogo stolz über der entsprechenden LED. Bluetooth und HiFi, das waren vor ein paar Jahren noch unvereinbare Widersprüche. Dank des mittlerweile üblichen A2DP-Profils schafft Bluetooth auf dem Papier 2,1 MBit/s. Das würde für unkomprimierte CD-Qualität (44,1 kHz/16 Bit entspechen ca 1,4 MBit/s) reichen. In der Realität ist allerdings nicht mit der maximalen Bit-rate zu rechnen. Angenommen, wir haben echte 1 MBit/s Übertragung, dann erreichen wir die Größenordnung von FLAC, das zwar datenreduziert, aber verlustfrei komprimiert ist. Wir sehen also, dass Bluetooth einen Flaschenhals bei der Datenübertragung darstellt, jedoch HiFi-Qualität keinesfalls ausschließt. Dabei sprechen wir natürlich von CD-Qualität.

Preis: um 2000 Euro

Focal (Home) Easya


-

Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 21.10.2014, 10:02 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH