Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: Heco Aleva GT 1002


Klassische Moderne

9608

Schon die Ur-Version von Hecos Aleva-Serie ließ Begeisterung aufkommen, denn sie paarte elegantes Design mit erstklassigem Klang. Die neu aufgelegte Version Aleva GT soll diesen Tugenden treu bleiben und wurde im Detail noch weiter verfeinert. Das Topmodell der neuen Serie – Aleva GT 1002 – muss dazu den Beweis antreten.  

Zwar handelt es sich bei der Aleva-Serie nicht um die absolute Top-Linie aus dem seit 65 Jahren bestehenden Hause Heco, doch offenbart sich diese Positionierung scheinbar nur im relativ günstigen Preis. Denn auf den ersten und auch zweiten Blick wurden den Modellen der Aleva-Serie nahezu alle Technologien aus den Top-Serien „Celan“ und „The Statement“ mit auf den Weg gegeben. Auch in Sachen Verarbeitungsqualität müssen sich Aleva Lautsprecher nicht verstecken: Ihre erstklassige Lackierung und die elegante Formgebung sprechen für sich. 

Aleva GT


Die aktuelle Aleva-GT-Serie wurde gegenüber ihren Vorgängern wiederum im Detail verfeinert und liegt nun in der dritten Generation vor (GT: Generation Three). Ihr edles Pianolack-Finish – wahlweise in Hochglanz-Schwarz oder Hochglanz-Weiß erhältlich – kann in Kombination mit den polierten Alu-Druckgusskörben der Chassis auf Anhieb begeistern. Ebenso haben die Heco- Entwickler bei der Formgebung der Aleva-GT-Standlautsprecher ein glückliches Händchen bzw. Augen maß bewiesen, denn die Proportionen unseres rund 1,20 Meter hohen Aleva- Topmodell GT 1002 stimmen perfekt: Schlank, elegant und ästhetisch in der Form sind die Aleva GT eine wahre Augenweide. Die leicht abgeschrägten Kanten der Schallwände der Aleva GT haben sogar akustische Vorteile, verringern sie doch die Schallbrechung an den sonst üblichen harten Kanten. Übrigens: Die Wände der aus MDF gefertigten Aleva-GT-Gehäuse sind außerordentlich stabil und massiv gefertigt, zusammen mit aufwendigen Innenverstrebungen verleihen sie den Aleva-GT-Modellen eine besonders hohe Resonanzarmut – perfekt für unverfälschten Klang. Die Rückseite der Aleva GT 1002 offenbart ein solides Bi-Wiring-Anschlussfeld für Lautsprecherkabel, es gibt es sogar eine weitere Anschlussklemme für eine optionale Hochtonanhebung um ca. 3 dB für besonders spritzigen Klang. 

Preis: um 1400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Heco Aleva GT 1002

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Michael Voigt
Autor Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 30.07.2014, 09:21 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Interessante Testportale:
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.spielwaren-check.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER